text.skipToContent text.skipToNavigation

Amaranth-Strudel

Amaranth-Strudel Rezept
Rezept teilen:
  • Amaranth-Strudel:

    Wasser kochen und den Amaranth einstreuen. 20 Minuten bei niedriger Temperatur weiter köcheln, vom Herd nehmen und 20 Minuten quellen lassen. 

  • Birnen entkernen und in Streifen schneiden. Mit etwas Zitronensaft beträufeln. Blauschimmelkäse in grobe Stücke reißen.
    Backofen auf 180 °C vorheizen. 

  • Amaranth, Käse und Birnen vermischen. Mit Balsamico-Essig, Salz und Pfeffer würzen. Masse im Strudelteig verteilen, wickeln und zusammenrollen. Das Ei mit 3 EL Wasser verquirlen, danach den Strudel mit dem Ei bestreichen. 
    Strudel auf Backpapier legen und im Ofen ca. 15–20 Minuten bei 180 °C backen.

  • Tomatenragout:

    Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Knoblauch schälen und klein hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel darin goldbraun anbraten.

  • Knoblauch kurz mitrösten und mit Weißwein ablöschen. Tomaten dazu geben und kurz aufkochen lassen.
    Mit Basilikum, Thymian, Zucker, Pfeffer und Salz abschmecken.

Gesamtzeit: 1 Std. 40 Min.
Zubereitungszeit: 1 Std. 20 Min.
Backzeit: 20 Min.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
4  Portionen
  • Amaranth-Strudel:

    Wasser kochen und den Amaranth einstreuen. 20 Minuten bei niedriger Temperatur weiter köcheln, vom Herd nehmen und 20 Minuten quellen lassen. 

  • Birnen entkernen und in Streifen schneiden. Mit etwas Zitronensaft beträufeln. Blauschimmelkäse in grobe Stücke reißen.
    Backofen auf 180 °C vorheizen. 

  • Amaranth, Käse und Birnen vermischen. Mit Balsamico-Essig, Salz und Pfeffer würzen. Masse im Strudelteig verteilen, wickeln und zusammenrollen. Das Ei mit 3 EL Wasser verquirlen, danach den Strudel mit dem Ei bestreichen. 
    Strudel auf Backpapier legen und im Ofen ca. 15–20 Minuten bei 180 °C backen.

  • Tomatenragout:

    Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Knoblauch schälen und klein hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel darin goldbraun anbraten.

  • Knoblauch kurz mitrösten und mit Weißwein ablöschen. Tomaten dazu geben und kurz aufkochen lassen.
    Mit Basilikum, Thymian, Zucker, Pfeffer und Salz abschmecken.