text.skipToContent text.skipToNavigation

Apfelkuchen vom Blech

Apfelkuchen vom Blech Rezept
Rezept teilen:
  • Für den Belag Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und die Außenseite einige Male 4 – 5 mm tief einritzen. Backofen vorheizen 180 °C Ober-/Unterhitze, 160 °C Umluft und ein Backblech (ca. 30 x 40 cm) einfetten.

  • Für den Teig Mehl und Backpulver vermengen und die restlichen Zutaten (bis auf die Amarettini) zufügen. Mit einem Mixer zu einem glatten Teig verkneten. Amarettini zerbröseln und zufügen.

  • Den fertigen Teig auf das Backblech geben und die Apfelviertel mit der Schale nach außen auf den Teig drücken.

  • Mit geschmolzener Butter bepinseln und mit Mandelblättern bestreuen.

  • Für 40 Min. auf mittlerem Einschub backen. Auskühlen lassen und vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.

Unser Tipp:

Dieses Rezept funktioniert auch hervorragend mit Zwetschken statt Äpfel.

Gesamtzeit: 1 Std. 5 Min.
Zubereitungszeit: 25 Min.
Backzeit: 40 Min.
Schwierigkeitsgrad
Einfach
1  Blech
  • Für den Belag Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und die Außenseite einige Male 4 – 5 mm tief einritzen. Backofen vorheizen 180 °C Ober-/Unterhitze, 160 °C Umluft und ein Backblech (ca. 30 x 40 cm) einfetten.

  • Für den Teig Mehl und Backpulver vermengen und die restlichen Zutaten (bis auf die Amarettini) zufügen. Mit einem Mixer zu einem glatten Teig verkneten. Amarettini zerbröseln und zufügen.

  • Den fertigen Teig auf das Backblech geben und die Apfelviertel mit der Schale nach außen auf den Teig drücken.

  • Mit geschmolzener Butter bepinseln und mit Mandelblättern bestreuen.

  • Für 40 Min. auf mittlerem Einschub backen. Auskühlen lassen und vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.

Unser Tipp:

Dieses Rezept funktioniert auch hervorragend mit Zwetschken statt Äpfel.