text.skipToContent text.skipToNavigation

Apfeltommerl

Apfeltommerl Rezept
Rezept teilen:
  • Milch, Mehl, Zucker, Ei oder Dotter, Butter (flüssig), Rosinen und Salz miteinander vermengen. Äpfel schälen und ent­kernen, in Stücke oder Scheiben schneiden und unter den Teig mischen.

  • Eine Auflaufform mit Butter einfetten, die Masse hinein­geben und bei 170−175 °C etwa eine Stunde lang backen. Aus der Form stürzen und mit Zimt und Zucker bestreuen.

Unser Tipp:

Ein unaufwändiges Rezept für die spontane Lust auf Süßes, da die Zutaten für die knusprig-flaumige ­Nascherei meistens zu Hause sind. Die Sorte "Kronprinz Rudolf" eignet sich übrigens besonders gut für den Apfeltommerl!

Gesamtzeit: 1 Std. 20 Min.
Zubereitungszeit: 20 Min.
Backzeit: 1 Std.
Schwierigkeitsgrad
Einfach
4  Portionen
  • Milch, Mehl, Zucker, Ei oder Dotter, Butter (flüssig), Rosinen und Salz miteinander vermengen. Äpfel schälen und ent­kernen, in Stücke oder Scheiben schneiden und unter den Teig mischen.

  • Eine Auflaufform mit Butter einfetten, die Masse hinein­geben und bei 170−175 °C etwa eine Stunde lang backen. Aus der Form stürzen und mit Zimt und Zucker bestreuen.

Unser Tipp:

Ein unaufwändiges Rezept für die spontane Lust auf Süßes, da die Zutaten für die knusprig-flaumige ­Nascherei meistens zu Hause sind. Die Sorte "Kronprinz Rudolf" eignet sich übrigens besonders gut für den Apfeltommerl!