text.skipToContent text.skipToNavigation

Barbarieentenbrust mit mariniertem Blattsalat und Orangenfilets

Barbarieentenbrust mit mariniertem Blattsalat und Orangenfilets Rezept
Rezept teilen:
  • Barbarieente:
    Den Backofen auf 100 °C vorheizen. Ein Ofengitter auf die mittlere Schiene und darunter ein Abtropfblech schieben.

  • Die Entenbrüste waschen und trocken tupfen und die Hautseite bis an die Ränder rautenförmig einritzen.

  • Eine Pfanne bei mittlerer Temperatur sanft erhitzen, das Öl darin verteilen und die Entenbrüste mit der Hautseite nach unten etwa 5 Minuten darin anbraten. Wenden und die Fleischseite kurz anbraten. Auf das Ofengitter legen und im vorgeheizten Backofen etwa 50 Minuten rosa durch ziehen lassen.

  • Die Brühe in einer (fettfreien) Pfanne erhitzen, Chinesisches Fünf Gewürz, Knoblauch und Ingwer hineinrühren und etwas einköcheln lassen. Die Butter und den Orangenabrieb hinein rühren und mit Chili Salz würzen. Die Entenbrüste darin kurz vor dem Anrichten wenden.

  • Salat:
    Den Salat waschen und trocken schleudern. Die Kräuterblätter von den Stielen zupfen. Die Orangen mit einem scharfen Messer so großzügig schälen, dass auch die weiße Haut mit entfernt wird.

  • Die Orangenfilets aus den Trennhäuten schneiden und auf einem Sieb abtropfen lassen. Aus den Orangen-Resten den Saft ausdrücken und mit dem abgetropften Saft der Orangenfilets mischen.

  • Für das Dressing die Brühe, den Essig, den Orangensaft und die Preiselbeeren in einem hohen Rührbecher mit dem Stabmixer verrühren. Mit Chili Salz und einer Prise Zucker würzen und das Olivenöl untermixen. Gegebenenfalls noch etwas nachwürzen.

  • Anrichten:
    Die Salatblätter mit dem Dressing vermischen und auf Tellern verteilen. Orangenfilets dazwischen legen und mit Granatapfelkernen bestreuen. Die Entenbrüste in Scheiben schneiden und daneben anrichten.

Unser Tipp:

Zum Garnieren kannst du Granatapfelkerne verwenden.

Gesamtzeit: 1 Std. 15 Min.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Garzeit: 1 Std.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
4  Portionen
  • Barbarieente:
    Den Backofen auf 100 °C vorheizen. Ein Ofengitter auf die mittlere Schiene und darunter ein Abtropfblech schieben.

  • Die Entenbrüste waschen und trocken tupfen und die Hautseite bis an die Ränder rautenförmig einritzen.

  • Eine Pfanne bei mittlerer Temperatur sanft erhitzen, das Öl darin verteilen und die Entenbrüste mit der Hautseite nach unten etwa 5 Minuten darin anbraten. Wenden und die Fleischseite kurz anbraten. Auf das Ofengitter legen und im vorgeheizten Backofen etwa 50 Minuten rosa durch ziehen lassen.

  • Die Brühe in einer (fettfreien) Pfanne erhitzen, Chinesisches Fünf Gewürz, Knoblauch und Ingwer hineinrühren und etwas einköcheln lassen. Die Butter und den Orangenabrieb hinein rühren und mit Chili Salz würzen. Die Entenbrüste darin kurz vor dem Anrichten wenden.

  • Salat:
    Den Salat waschen und trocken schleudern. Die Kräuterblätter von den Stielen zupfen. Die Orangen mit einem scharfen Messer so großzügig schälen, dass auch die weiße Haut mit entfernt wird.

  • Die Orangenfilets aus den Trennhäuten schneiden und auf einem Sieb abtropfen lassen. Aus den Orangen-Resten den Saft ausdrücken und mit dem abgetropften Saft der Orangenfilets mischen.

  • Für das Dressing die Brühe, den Essig, den Orangensaft und die Preiselbeeren in einem hohen Rührbecher mit dem Stabmixer verrühren. Mit Chili Salz und einer Prise Zucker würzen und das Olivenöl untermixen. Gegebenenfalls noch etwas nachwürzen.

  • Anrichten:
    Die Salatblätter mit dem Dressing vermischen und auf Tellern verteilen. Orangenfilets dazwischen legen und mit Granatapfelkernen bestreuen. Die Entenbrüste in Scheiben schneiden und daneben anrichten.

Unser Tipp:

Zum Garnieren kannst du Granatapfelkerne verwenden.