text.skipToContent text.skipToNavigation

Beef Tartare mit Avocado

Beef Tartare mit Avocado Rezept
Rezept teilen:
  • Beef Tartare über Nacht im Kühlschrank auftauen.

  • Beef Tartare mit der dazugehörigen Sauce verrühren.

  • Petersilie und Kapern fein hacken. Ein Drittel der Petersilie zur Seite stellen. Butter schaumig rühren und mit den Kapern und der Petersilie vermischen. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Das Toastbrot toasten und mit der Butter bestreichen.

  • Die Avocados schälen, die Kerne entfernen, in feine Würfel schneiden und mit Limettensaft beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Die Wachteleier vorsichtig aufschlagen, jedes in eine kleine Tasse füllen. Öl in einer Pfanne erwärmen und die Eier vorsichtig darin für ca. 2 Minuten braten.

  • Die Avocados auf die Teller verteilen. Das Beef Tartare auf die Avocados legen. Mit Petersilie bestreuen und mit den Wachteleiern belegen. Dies gelingt besonders gut, wenn man dazu Dessertringe verwendet.

  • Mit Knoblauch-Chili-Mayonnaise und dem Kaperntoast servieren.

Gesamtzeit: 30 Min.
Zubereitungszeit: 28 Min.
Bratzeit: 2 Min.
Schwierigkeitsgrad
Einfach
4  Portionen
Kochutensilien
Dessertringe
  • Beef Tartare über Nacht im Kühlschrank auftauen.

  • Beef Tartare mit der dazugehörigen Sauce verrühren.

  • Petersilie und Kapern fein hacken. Ein Drittel der Petersilie zur Seite stellen. Butter schaumig rühren und mit den Kapern und der Petersilie vermischen. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Das Toastbrot toasten und mit der Butter bestreichen.

  • Die Avocados schälen, die Kerne entfernen, in feine Würfel schneiden und mit Limettensaft beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Die Wachteleier vorsichtig aufschlagen, jedes in eine kleine Tasse füllen. Öl in einer Pfanne erwärmen und die Eier vorsichtig darin für ca. 2 Minuten braten.

  • Die Avocados auf die Teller verteilen. Das Beef Tartare auf die Avocados legen. Mit Petersilie bestreuen und mit den Wachteleiern belegen. Dies gelingt besonders gut, wenn man dazu Dessertringe verwendet.

  • Mit Knoblauch-Chili-Mayonnaise und dem Kaperntoast servieren.