text.skipToContent text.skipToNavigation

Black Tiger Garnelen auf Mango-Spinat mit Proseccosauce

Black Tiger Garnelen auf Mango-Spinat mit Proseccosauce Rezept
Rezept teilen:
  • Garnelen:
    Die Garnelen auftauen lassen, schälen, entdarmen und trockentupfen. Eine Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen, das Sonnenblumenöl mit einem Pinsel darin verteilen und die Garnelen darin auf jeder Seite 1–2 Minuten anbraten.

  • Die Pfanne vom Herd nehmen, das Olivenöl darüber träufeln, das Karibische Scampi- und Fischgewürz darüber streuen, mit Chili Salz würzen und die Garnelen darin wenden.

  • Spinat:
    Den Spinat etwas ausdrücken. Die Mangohälfte schälen und in 1 cm große Würfel (oder Scheiben) schneiden.

  • In einer tiefen Pfanne Brühe und Spinatblätter kurz erhitzen. Zitronenschale dazugeben und mit etwas Ingwer-Knoblauch Gewürzsalz, Chili Salz und nach Belieben mit ein wenig frisch geriebener Muskatnuss würzen.

  • Die Mango dazugeben und darin kurz erhitzen. Zuletzt die Butter unterrühren.

  • Proseccosauce:
    Den Staubzucker in einen Topf sieben und bei milder Hitze hell karamellisieren. (Wahlweise ohne Karamell zubereiten und stattdessen die Sauce am Ende mit Zucker oder Staubzucker abschmecken.) Mit Prosecco ablöschen und die Flüssigkeit auf ein Drittel bis ein Viertel einköcheln lassen.

  • Die Brühe angießen und wieder auf ein Drittel einköcheln lassen. Die Sahne unterrühren, erhitzen und mit in ein wenig kaltem Wasser angerührter Speisestärke leicht binden.

  • Die Butter mit dem Stabmixer unterrühren und die Sauce mit etwas Rot grünem Chili Salz mit Vanille und nach Bedarf noch etwas Salz abschmecken.

  • Anrichten:
    Den Spinat in vertieften warmen Tellern verteilen, die Sauce außen herum träufeln und die Garnelen auf dem Spinat anrichten.

Unser Tipp:

Dieses Gericht passt auch toll zu Silvester!

Gesamtzeit: 20 Min.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Stehzeit: 5 Min.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
4  Portionen
  • Garnelen:
    Die Garnelen auftauen lassen, schälen, entdarmen und trockentupfen. Eine Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen, das Sonnenblumenöl mit einem Pinsel darin verteilen und die Garnelen darin auf jeder Seite 1–2 Minuten anbraten.

  • Die Pfanne vom Herd nehmen, das Olivenöl darüber träufeln, das Karibische Scampi- und Fischgewürz darüber streuen, mit Chili Salz würzen und die Garnelen darin wenden.

  • Spinat:
    Den Spinat etwas ausdrücken. Die Mangohälfte schälen und in 1 cm große Würfel (oder Scheiben) schneiden.

  • In einer tiefen Pfanne Brühe und Spinatblätter kurz erhitzen. Zitronenschale dazugeben und mit etwas Ingwer-Knoblauch Gewürzsalz, Chili Salz und nach Belieben mit ein wenig frisch geriebener Muskatnuss würzen.

  • Die Mango dazugeben und darin kurz erhitzen. Zuletzt die Butter unterrühren.

  • Proseccosauce:
    Den Staubzucker in einen Topf sieben und bei milder Hitze hell karamellisieren. (Wahlweise ohne Karamell zubereiten und stattdessen die Sauce am Ende mit Zucker oder Staubzucker abschmecken.) Mit Prosecco ablöschen und die Flüssigkeit auf ein Drittel bis ein Viertel einköcheln lassen.

  • Die Brühe angießen und wieder auf ein Drittel einköcheln lassen. Die Sahne unterrühren, erhitzen und mit in ein wenig kaltem Wasser angerührter Speisestärke leicht binden.

  • Die Butter mit dem Stabmixer unterrühren und die Sauce mit etwas Rot grünem Chili Salz mit Vanille und nach Bedarf noch etwas Salz abschmecken.

  • Anrichten:
    Den Spinat in vertieften warmen Tellern verteilen, die Sauce außen herum träufeln und die Garnelen auf dem Spinat anrichten.

Unser Tipp:

Dieses Gericht passt auch toll zu Silvester!