text.skipToContent text.skipToNavigation

Bratapfel-Tiramisu im Glas

Bratapfel-Tiramisu im Glas Rezept
Rezept teilen:
  • Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden.

  • Den Zucker in einem Kochtopf erhitzen und leicht karamellisieren. Mit Apfelsaft und Zitronensaft ablöschen, Zimt, Nelkenpulver und Kardamom hinzugeben. Die Flüssigkeit bei geringer Hitze köcheln lassen. Die gewürfelten Apfelstücke hinzufügen und mitkochen, bis sie weich gegart sind. Topf von der Herdplatte nehmen.

  • Eine Pfanne erhitzen und die gehackten Mandeln ohne Zugabe von Fett anrösten. Abkühlen lassen und zum Bratapfel-Kompott rühren.

  • Topfen, Joghurt, Mascarpone und Honig in eine Schüssel geben und gut verrühren. Den Vanillezucker unterrühren, bis eine cremige Masse ohne Klumpen entstanden ist.

  • Die Biskotten zerkleinern und den Boden der Gläser damit bedecken. Einen Teil der abgekühlten Bratäpfel darüber geben. Die Vanillecreme darüber verteilen und als Abschluss mit den übrigen Äpfeln bedecken. Bis zum Genießen kühlstellen.

Unser Tipp:

Gelingt auch gut mit Birnen!

Gesamtzeit: 40 Min.
Zubereitungszeit: 20 Min.
Kochzeit: 20 Min.
Schwierigkeitsgrad
Einfach
4  Gläser
  • Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden.

  • Den Zucker in einem Kochtopf erhitzen und leicht karamellisieren. Mit Apfelsaft und Zitronensaft ablöschen, Zimt, Nelkenpulver und Kardamom hinzugeben. Die Flüssigkeit bei geringer Hitze köcheln lassen. Die gewürfelten Apfelstücke hinzufügen und mitkochen, bis sie weich gegart sind. Topf von der Herdplatte nehmen.

  • Eine Pfanne erhitzen und die gehackten Mandeln ohne Zugabe von Fett anrösten. Abkühlen lassen und zum Bratapfel-Kompott rühren.

  • Topfen, Joghurt, Mascarpone und Honig in eine Schüssel geben und gut verrühren. Den Vanillezucker unterrühren, bis eine cremige Masse ohne Klumpen entstanden ist.

  • Die Biskotten zerkleinern und den Boden der Gläser damit bedecken. Einen Teil der abgekühlten Bratäpfel darüber geben. Die Vanillecreme darüber verteilen und als Abschluss mit den übrigen Äpfeln bedecken. Bis zum Genießen kühlstellen.

Unser Tipp:

Gelingt auch gut mit Birnen!