text.skipToContent text.skipToNavigation

Bratapfel mit Vanillekipferl und Schlagobers im Glas

Bratapfel mit Vanillekipferl und Schlagobers im Glas Rezept
Rezept teilen:
  • Den Backofen auf 175 °C vorheizen.

  • Die Äpfel waschen, das Kernhaus ausstechen und mit dem Apfelsaft in eine kleine ofenfeste Form setzen.

  • Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fettzugabe bei milder Hitze anrösten und mit Marzipan, Orangenschale, Rum und Rumrosinen vermischen. Die Äpfel damit füllen und die Apfelschale mit der Butter einpinseln. Mit der Bratapfel Zuckerzubereitung bestreuen und im vorgeheizten Backofen in etwa 40 Minuten weich garen. Die Äpfel auskühlen lassen und zerkleinern.

  • Das Schlagobers mit Zucker und Bratapfel Zuckerzubereitung cremig aufschlagen. Die Vanillekipferl nach Belieben etwas zerkleinern.

  • Die ausgekühlten Bratapfelstücke abwechselnd mit dem Schlagobers und den Kipferln in hübsche Serviergläser einschichten. Mit gerösteten Mandeln bestreuen und mit Preiselbeeren und Minze dekorieren.

Unser Tipp:

Anstatt der Vanillekipferl kannst du auch andere Cookies nehmen!

Gesamtzeit: 1 Std. 15 Min.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Backzeit: 1 Std.
Schwierigkeitsgrad
Einfach
4  Portionen
  • Den Backofen auf 175 °C vorheizen.

  • Die Äpfel waschen, das Kernhaus ausstechen und mit dem Apfelsaft in eine kleine ofenfeste Form setzen.

  • Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fettzugabe bei milder Hitze anrösten und mit Marzipan, Orangenschale, Rum und Rumrosinen vermischen. Die Äpfel damit füllen und die Apfelschale mit der Butter einpinseln. Mit der Bratapfel Zuckerzubereitung bestreuen und im vorgeheizten Backofen in etwa 40 Minuten weich garen. Die Äpfel auskühlen lassen und zerkleinern.

  • Das Schlagobers mit Zucker und Bratapfel Zuckerzubereitung cremig aufschlagen. Die Vanillekipferl nach Belieben etwas zerkleinern.

  • Die ausgekühlten Bratapfelstücke abwechselnd mit dem Schlagobers und den Kipferln in hübsche Serviergläser einschichten. Mit gerösteten Mandeln bestreuen und mit Preiselbeeren und Minze dekorieren.

Unser Tipp:

Anstatt der Vanillekipferl kannst du auch andere Cookies nehmen!