text.skipToContent text.skipToNavigation

Cake-Pops mit Dekor

Cake-Pops mit Dekor Rezept
Rezept teilen:
  • Biskuitmasse:
    Zuerst den Backofen auf 170 °C vorheizen.
    Eier mit Staubzucker, Vanillezucker und Salz mit dem Handmixer schaumig rühren. Mineralwasser und Speiseöl einrühren. Mehl mit Backpulver vermischen, den Kakao darüber sieben und mit dem Kochlöffel unterheben.
    Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (30 x 35 cm) streichen. Nun in die Mitte des vorgeheizten Backofens schieben und bei: Ober-/Unterhitze: 170 °C, Heißluft: 150 °C, Gas: Stufe 2, für ca. 25 Minuten backen.
    Danach den Biskuit auskühlen lassen und zerbröseln bzw. fein würfelig schneiden.

  • Cake-Pop-Masse:
    Biskuit- und Keksbrösel mit Schokolade, Kokosraspeln, Butter, Bio-Soja-Drink und zwei Dritteln der Marmelade vermischen.
    Die Masse ca. 15 Minuten stehen lassen, damit sie anziehen kann. Die Masse sollte nicht zu feucht und gut formbar sein. Ist die Masse zu fest, die übrige Marmelade dazugeben, ist sie zu weich, etwas mehr Keksbrösel untermischen.
    Die Masse portionieren, zu kleinen Kugeln formen und ca. 15 Minuten kalt stellen.

  • Holzspieße:
    Die Holzspieße ca. 1 cm tief in die Glasur (weiße Schoko) tauchen und in die Kugeln stecken. Die Glasur an den Spießen vor dem Weiterverarbeiten etwas anziehen lassen.

  • Glasur:
    Kakao-Glasur mit Kuvertüre verrühren. Die Cake-Pops darin tunken und etwas drehen, damit die Glasur verlaufen kann. Die Cake-Pops vor dem Festwerden der Glasur mit beliebigen Dekor bestreuen und in ein mit Alufolie umwickeltes Styropor stecken.

Unser Tipp:

Mit Kreativität, Schokolade, bunten Zuckerperlen etc. lassen sich hübsche Kunstwerke zaubern!

Gesamtzeit: 2 Std.
Zubereitungszeit: 1 Std. 35 Min.
Backzeit: 25 Min.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
2  Blech á 24 Stück
  • Biskuitmasse:
    Zuerst den Backofen auf 170 °C vorheizen.
    Eier mit Staubzucker, Vanillezucker und Salz mit dem Handmixer schaumig rühren. Mineralwasser und Speiseöl einrühren. Mehl mit Backpulver vermischen, den Kakao darüber sieben und mit dem Kochlöffel unterheben.
    Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (30 x 35 cm) streichen. Nun in die Mitte des vorgeheizten Backofens schieben und bei: Ober-/Unterhitze: 170 °C, Heißluft: 150 °C, Gas: Stufe 2, für ca. 25 Minuten backen.
    Danach den Biskuit auskühlen lassen und zerbröseln bzw. fein würfelig schneiden.

  • Cake-Pop-Masse:
    Biskuit- und Keksbrösel mit Schokolade, Kokosraspeln, Butter, Bio-Soja-Drink und zwei Dritteln der Marmelade vermischen.
    Die Masse ca. 15 Minuten stehen lassen, damit sie anziehen kann. Die Masse sollte nicht zu feucht und gut formbar sein. Ist die Masse zu fest, die übrige Marmelade dazugeben, ist sie zu weich, etwas mehr Keksbrösel untermischen.
    Die Masse portionieren, zu kleinen Kugeln formen und ca. 15 Minuten kalt stellen.

  • Holzspieße:
    Die Holzspieße ca. 1 cm tief in die Glasur (weiße Schoko) tauchen und in die Kugeln stecken. Die Glasur an den Spießen vor dem Weiterverarbeiten etwas anziehen lassen.

  • Glasur:
    Kakao-Glasur mit Kuvertüre verrühren. Die Cake-Pops darin tunken und etwas drehen, damit die Glasur verlaufen kann. Die Cake-Pops vor dem Festwerden der Glasur mit beliebigen Dekor bestreuen und in ein mit Alufolie umwickeltes Styropor stecken.

Unser Tipp:

Mit Kreativität, Schokolade, bunten Zuckerperlen etc. lassen sich hübsche Kunstwerke zaubern!