text.skipToContent text.skipToNavigation

Cake-Pops

Cake-Pops Rezept
Rezept teilen:
  • Kuchenteig:
    Butter und Zucker mit einem Mixer cremig aufschlagen. Eier zugeben und miteinander verquirlen. Mehl, Backpulver, Vanillinzucker und Salz nach und nach dazugeben und alle Zutaten miteinander verrühren.

  • Den entstandenen Teig in eine gefettete Kuchenform füllen und ca. 40–50 Minuten backen. Kuchen auf ein Gitter stürzen und auskühlen lassen.

  • Frosting:
    Frischkäse, Butter, Staubzucker und Vanillinzucker mit einem Mixer glatt rühren.

  • Den kalten Kuchen zerbröseln und zum Frosting geben. Dabei soll eine gut formbare Masse entstehen. Diese dann zwischen zwei Schichten Frischhaltefolie ca. 2 cm dick ausrollen.

  • Cake-Pops:
    Ausstechförmchen in beliebiger Form (z.B. passend zum Valentinstag die Herzform) zuerst in Staubzucker tunken und dann damit Stücke aus dem Teig ausstechen.

  • Die ausgestochenen Formen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Brett legen und 30 Minuten im Gefrierschrank fest werden lassen. Während die Cake-Pops erkalten, kann je nach Belieben Dekoration vorbereitet werden – zum Beispiel Kuvertüre oder bunte Streusel.

  • Die fest gewordenen Cake-Pops aus dem Gefrierschrank nehmen. Die Cake-Pops auf Holzspieße spießen (taucht man den Spieß zuerst in flüssige Kuvertüre, rutschen die Cake-Pops nicht so leicht ab).

  • Die aufgespießten Cake-Pops dann komplett in Kuvertüre tauchen. Die Spieße zwischen den Fingern drehen, damit überschüssige Kuvertüre abtropfen kann.

  • Die fertigen Cake-Pops in mit Sand oder Zucker gefüllte Gläser oder Styroporwürfel stecken und nach Belieben dekorieren. Anschließend kühl stellen.

Unser Tipp:

Verziere die Cake-Pops nach deinen Wünschen, so passen sie zu jedem Motto! Die Cake-Pops können auch noch mit Cellophan und Geschenkband dekoriert und dann verschenkt werden.

Gesamtzeit: 1 Std. 30 Min.
Zubereitungszeit: 45 Min.
Backzeit: 45 Min.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
1  Blech (ca. 24 Stück)
Kochutensilien
Ausstechförmchen
  • Kuchenteig:
    Butter und Zucker mit einem Mixer cremig aufschlagen. Eier zugeben und miteinander verquirlen. Mehl, Backpulver, Vanillinzucker und Salz nach und nach dazugeben und alle Zutaten miteinander verrühren.

  • Den entstandenen Teig in eine gefettete Kuchenform füllen und ca. 40–50 Minuten backen. Kuchen auf ein Gitter stürzen und auskühlen lassen.

  • Frosting:
    Frischkäse, Butter, Staubzucker und Vanillinzucker mit einem Mixer glatt rühren.

  • Den kalten Kuchen zerbröseln und zum Frosting geben. Dabei soll eine gut formbare Masse entstehen. Diese dann zwischen zwei Schichten Frischhaltefolie ca. 2 cm dick ausrollen.

  • Cake-Pops:
    Ausstechförmchen in beliebiger Form (z.B. passend zum Valentinstag die Herzform) zuerst in Staubzucker tunken und dann damit Stücke aus dem Teig ausstechen.

  • Die ausgestochenen Formen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Brett legen und 30 Minuten im Gefrierschrank fest werden lassen. Während die Cake-Pops erkalten, kann je nach Belieben Dekoration vorbereitet werden – zum Beispiel Kuvertüre oder bunte Streusel.

  • Die fest gewordenen Cake-Pops aus dem Gefrierschrank nehmen. Die Cake-Pops auf Holzspieße spießen (taucht man den Spieß zuerst in flüssige Kuvertüre, rutschen die Cake-Pops nicht so leicht ab).

  • Die aufgespießten Cake-Pops dann komplett in Kuvertüre tauchen. Die Spieße zwischen den Fingern drehen, damit überschüssige Kuvertüre abtropfen kann.

  • Die fertigen Cake-Pops in mit Sand oder Zucker gefüllte Gläser oder Styroporwürfel stecken und nach Belieben dekorieren. Anschließend kühl stellen.

Unser Tipp:

Verziere die Cake-Pops nach deinen Wünschen, so passen sie zu jedem Motto! Die Cake-Pops können auch noch mit Cellophan und Geschenkband dekoriert und dann verschenkt werden.