text.skipToContent text.skipToNavigation

Die kleine Lachpizza

Die kleine Lachpizza Rezept
Rezept teilen:
  • Den Teig auf eine mit Mehl bestreute Fläche legen. Nun mit einem runden Glas oder einer großen Keksform "Gesichter" ausstechen oder mit dem Teigrad ausschneiden. Aus den verbleibenden Teigstücken können z. B. lustige "Ohren" geknetet und fest ans Gesicht andrückt werden.

  • Jetzt die Tomatensauce auf die "Gesichter" streichen und mit dem Käse bestreuen. Jetzt den Teig belegen. Für das Gesicht braucht man einen Mund (z. B. Paprikastreifen), eine Nase (z. B. Brokkoli) und Augen (z. B. Tomaten und Champignons). Maiskörner können Sommersprossen sein. 

  • Das Backrohr auf 220 °C vorheizen, die Pizza auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und für 15–20 Minuten in das Rohr schieben, bis der Käse geschmolzen ist.

Unser Tipp:

Bereite deinen Pizzateig mit ca. 250 g Mehl pro Portion selbst zu – hier geht's zum Rezept!

Gesamtzeit: 30 Min.
Zubereitungszeit: 10 Min.
Kochzeit: 20 Min.
Schwierigkeitsgrad
Einfach
1  Portion
  • Den Teig auf eine mit Mehl bestreute Fläche legen. Nun mit einem runden Glas oder einer großen Keksform "Gesichter" ausstechen oder mit dem Teigrad ausschneiden. Aus den verbleibenden Teigstücken können z. B. lustige "Ohren" geknetet und fest ans Gesicht andrückt werden.

  • Jetzt die Tomatensauce auf die "Gesichter" streichen und mit dem Käse bestreuen. Jetzt den Teig belegen. Für das Gesicht braucht man einen Mund (z. B. Paprikastreifen), eine Nase (z. B. Brokkoli) und Augen (z. B. Tomaten und Champignons). Maiskörner können Sommersprossen sein. 

  • Das Backrohr auf 220 °C vorheizen, die Pizza auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und für 15–20 Minuten in das Rohr schieben, bis der Käse geschmolzen ist.

Unser Tipp:

Bereite deinen Pizzateig mit ca. 250 g Mehl pro Portion selbst zu – hier geht's zum Rezept!