text.skipToContent text.skipToNavigation

Farfalle Fantasia alla Genovese mit Salami-Pralinen und knusprigen Parmesan-Chips

Farfalle Fantasia alla Genovese mit Salami-Pralinen und knusprigen Parmesan-Chips Rezept
Rezept teilen:
  • Parmesan-Chips:
    Den Parmesan reiben und in einer beschichteten Pfanne goldgelb braten. Nach ca. 3 Minuten wenden und weitere 3 Minuten braten. Auskühlen lassen und in kleine Stücke brechen.

  • Die Pasta in reichlich Salzwasser bissfest kochen.

  • Die Salami-Pralinen halbieren, die Kirschtomaten in Scheiben scheiden und die Zucchini würfeln. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zucchini-Würfel scharf anbraten.

  • Die Salami-Pralinen, die Kirschtomaten und die gekochten Farfalle in die Pfanne zu den Zucchini geben. Für 1 Minute gut durchschwenken, mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Pesto verfeinern.

  • Die Pasta am Teller anrichten. Mit den Kräutern und den Parmesan-Chips dekorieren.

Unser Tipp:

Etwas Parmesan beiseite geben und damit die fertigen Teller bestreuen.

Gesamtzeit: 20 Min.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Bratzeit: 5 Min.
Schwierigkeitsgrad
Einfach
4  Portionen
  • Parmesan-Chips:
    Den Parmesan reiben und in einer beschichteten Pfanne goldgelb braten. Nach ca. 3 Minuten wenden und weitere 3 Minuten braten. Auskühlen lassen und in kleine Stücke brechen.

  • Die Pasta in reichlich Salzwasser bissfest kochen.

  • Die Salami-Pralinen halbieren, die Kirschtomaten in Scheiben scheiden und die Zucchini würfeln. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zucchini-Würfel scharf anbraten.

  • Die Salami-Pralinen, die Kirschtomaten und die gekochten Farfalle in die Pfanne zu den Zucchini geben. Für 1 Minute gut durchschwenken, mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Pesto verfeinern.

  • Die Pasta am Teller anrichten. Mit den Kräutern und den Parmesan-Chips dekorieren.

Unser Tipp:

Etwas Parmesan beiseite geben und damit die fertigen Teller bestreuen.