text.skipToContent text.skipToNavigation

Farfalle mit Tomaten-Rucola-Sauce und gebratenen Lammstreifen

Farfalle mit Tomaten-Rucola-Sauce und gebratenen Lammstreifen Rezept
Rezept teilen:
  • Nudeln:
    Die passierten Tomaten mit einem Drittel der Brühe in einem Topf erhitzen und am Siedepunkt einige Minuten ziehen lassen. Das Olivenöl mit dem Stabmixer unterrühren, dabei nicht mehr kochen lassen. Mit reichlich Italienischem Nudelgewürz, Chili Salz und etwas Zucker würzen.

  • Den Rucola verlesen, waschen und trocken schleudern, grobe Stiele entfernen. Den Rucola in Stücke schneiden.

  • Farfalle nach Packungsanleitung in Salzwasser kochen und mit einem Sieb abgießen. In einer tiefen großen Pfanne die übrigen Brühe erhitzen und mit Italienischem Nudelgewürz würzen.

  • Die Nudeln hinein geben und 1 bis 2 Minuten kochen lassen, bis fast die gesamte Flüssigkeit verkocht ist. Dann die Tomatensauce mit dem Rucola unterziehen und kurz erhitzen.

  • Lamm:
    Den Lammrücken in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Eine Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen, das Öl mit einem Pinsel darin verstreichen und die Lammstreifen darin etwa 2 Minuten anbraten.

  • Die Pfanne vom Herd nehmen, das Lammgewürz unterrühren, das Fleisch etwas nachziehen lassen, zuletzt das Olivenöl hinzufügen und mit Chili Salz würzen.

  • Anrichten:
    Die Farfalle auf vorgewärmte Pastateller verteilen, die Lammstreifen darauf anrichten und nach Belieben mit Parmesan bestreuen.

Unser Tipp:

Falls du kein Lamm-Fan bist, kannst du auch eine andere Fleischsorte verwenden.

Gesamtzeit: 17 Min.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Bratzeit: 2 Min.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
4  Portionen
  • Nudeln:
    Die passierten Tomaten mit einem Drittel der Brühe in einem Topf erhitzen und am Siedepunkt einige Minuten ziehen lassen. Das Olivenöl mit dem Stabmixer unterrühren, dabei nicht mehr kochen lassen. Mit reichlich Italienischem Nudelgewürz, Chili Salz und etwas Zucker würzen.

  • Den Rucola verlesen, waschen und trocken schleudern, grobe Stiele entfernen. Den Rucola in Stücke schneiden.

  • Farfalle nach Packungsanleitung in Salzwasser kochen und mit einem Sieb abgießen. In einer tiefen großen Pfanne die übrigen Brühe erhitzen und mit Italienischem Nudelgewürz würzen.

  • Die Nudeln hinein geben und 1 bis 2 Minuten kochen lassen, bis fast die gesamte Flüssigkeit verkocht ist. Dann die Tomatensauce mit dem Rucola unterziehen und kurz erhitzen.

  • Lamm:
    Den Lammrücken in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Eine Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen, das Öl mit einem Pinsel darin verstreichen und die Lammstreifen darin etwa 2 Minuten anbraten.

  • Die Pfanne vom Herd nehmen, das Lammgewürz unterrühren, das Fleisch etwas nachziehen lassen, zuletzt das Olivenöl hinzufügen und mit Chili Salz würzen.

  • Anrichten:
    Die Farfalle auf vorgewärmte Pastateller verteilen, die Lammstreifen darauf anrichten und nach Belieben mit Parmesan bestreuen.

Unser Tipp:

Falls du kein Lamm-Fan bist, kannst du auch eine andere Fleischsorte verwenden.