text.skipToContent text.skipToNavigation

Faschierter Braten mit Kartoffel-Karotten-Püree

Faschierter Braten mit Kartoffel-Karotten-Püree Rezept
Rezept teilen:
  • Das Backrohr vorheizen auf 190 °C Ober-/Unterhitze oder 170 °C Umluft. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken, danach in etwas Olivenöl anschwitzen und abkühlen lassen.

  • Den Thymian waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen und wenn nötig zerkleinern. Das Faschierte mit den Eiern, Semmelbrösel, Zwiebel, Knoblauch und Thymian vermischen, salzen und pfeffern.

  • Die Masse auf einer Alufolie in eine rechteckige Form streichen und die getrockneten Tomaten in der Mitte verteilen. Dann die Masse mit der Alufolie zu einer Rolle formen, mit der Naht nach unten auf ein Backblech setzen und für ca. 40-50 Minuten in den vorgeheizten Ofen schieben.

  • In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen, würfelig schneiden und in Salzwasser kochen.

  • Die Karotten ebenfalls schälen und in 1 cm große Stücke schneiden.

  • Die Zwiebeln schälen, fein hacken und in etwas Butter anschwitzen. Die Karottenwürfel und etwas Zucker hinzufügen, kurz durchschwenken und mit Suppe ablöschen. Den gehackten Thymian dazugeben und alles 10 bis 12 Minuten köcheln lassen.

  • Die Kartoffeln durch eine Presse drücken. Den Schlagobers erhitzen, mit Butter verrühren und unter die Kartoffelmasse mischen.

  • Das Püree mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, zwei Drittel der gekochten Karottenwürfel ins Püree mischen.

  • Den faschierten Braten aufschneiden und mit dem Püree anrichten. Mit den restlichen Karottenwürfeln garnieren.

Gesamtzeit: 2 Std.
Zubereitungszeit: 1 Std.
Kochzeit: 1 Std.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
4  Portionen
  • Das Backrohr vorheizen auf 190 °C Ober-/Unterhitze oder 170 °C Umluft. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken, danach in etwas Olivenöl anschwitzen und abkühlen lassen.

  • Den Thymian waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen und wenn nötig zerkleinern. Das Faschierte mit den Eiern, Semmelbrösel, Zwiebel, Knoblauch und Thymian vermischen, salzen und pfeffern.

  • Die Masse auf einer Alufolie in eine rechteckige Form streichen und die getrockneten Tomaten in der Mitte verteilen. Dann die Masse mit der Alufolie zu einer Rolle formen, mit der Naht nach unten auf ein Backblech setzen und für ca. 40-50 Minuten in den vorgeheizten Ofen schieben.

  • In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen, würfelig schneiden und in Salzwasser kochen.

  • Die Karotten ebenfalls schälen und in 1 cm große Stücke schneiden.

  • Die Zwiebeln schälen, fein hacken und in etwas Butter anschwitzen. Die Karottenwürfel und etwas Zucker hinzufügen, kurz durchschwenken und mit Suppe ablöschen. Den gehackten Thymian dazugeben und alles 10 bis 12 Minuten köcheln lassen.

  • Die Kartoffeln durch eine Presse drücken. Den Schlagobers erhitzen, mit Butter verrühren und unter die Kartoffelmasse mischen.

  • Das Püree mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, zwei Drittel der gekochten Karottenwürfel ins Püree mischen.

  • Den faschierten Braten aufschneiden und mit dem Püree anrichten. Mit den restlichen Karottenwürfeln garnieren.