text.skipToContent text.skipToNavigation

Forelle in der Folie mit grünem Spargel-Karotten-Gemüse und Gewürzöl

Forelle in der Folie mit grünem Spargel-Karotten-Gemüse und Gewürzöl Rezept
Rezept teilen:
  • Forelle:
    Den Backofen auf 160°C vorheizen. Die Forellen innen und außen gründlich waschen und trocken tupfen. Die Bauchhöhlen mit Kräuterbuttergewürz würzen und je eine Zitronenscheibe, 1 Ingwerscheibe und einen zerkleinerten Petersilienstängel hinein legen.

  • 4 Blätter Alufolie jeweils mit etwas Öl bestreichen. Die Fische darauf legen und die Folie darüber zusammenfalten.

  • Die Päckchen im vorgeheizten Ofen etwa 30 Minuten saftig durchgaren. Die Fische sind fertig, wenn sich die Rückenflosse heraus ziehen lässt.

  • Gemüse:
    Den Spargel im unteren Drittel schälen, holzige Enden entfernen, längs halbieren und die Stangen dritteln. Die Karotten schälen und in ca. 0,5 cm breite und 5 cm lange Stifte schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und quer halbieren, das feine Grün beiseitelegen.

  • Die Karotten mit dem Ingwer in einem kleinen Topf in der Brühe bei milder Temperatur zugedeckt 5 Minuten dünsten. Den Spargel dazu geben und weitere 5 Minuten dünsten, die Frühlingszwiebeln mit Knoblauch und Zitronenschale dazu geben und 3–4 Minuten dünsten.

  • Nach Bedarf ein wenig Brühe nachgießen. Vom Herd nehmen, die Butter mit der Petersilie hinein rühren und mit Chili Salz würzen. Ingwer und Zitronenschale entfernen.

  • Kräuteröl:
    Das Olivenöl mit Zitronensaft und –abrieb verrühren. Etwas Frühlingszwiebelgrün in feine Ringe schneiden und 1 EL davon in das Öl rühren. Mit dem Kräuterbuttergewürz würzen.

  • Anrichten:
    Die Forellenpäckchen auf große warme Teller legen und nach Belieben öffnen, bzw. aus der Folie nehmen. Gemüse und Kräuteröl separat dazu reichen.

Unser Tipp:

Du kannst dir das Gemüse mit deinen Lieblingssorten zusammenstellen.

Gesamtzeit: 50 Min.
Zubereitungszeit: 20 Min.
Garzeit: 30 Min.
Schwierigkeitsgrad
Einfach
4  Portionen
  • Forelle:
    Den Backofen auf 160°C vorheizen. Die Forellen innen und außen gründlich waschen und trocken tupfen. Die Bauchhöhlen mit Kräuterbuttergewürz würzen und je eine Zitronenscheibe, 1 Ingwerscheibe und einen zerkleinerten Petersilienstängel hinein legen.

  • 4 Blätter Alufolie jeweils mit etwas Öl bestreichen. Die Fische darauf legen und die Folie darüber zusammenfalten.

  • Die Päckchen im vorgeheizten Ofen etwa 30 Minuten saftig durchgaren. Die Fische sind fertig, wenn sich die Rückenflosse heraus ziehen lässt.

  • Gemüse:
    Den Spargel im unteren Drittel schälen, holzige Enden entfernen, längs halbieren und die Stangen dritteln. Die Karotten schälen und in ca. 0,5 cm breite und 5 cm lange Stifte schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und quer halbieren, das feine Grün beiseitelegen.

  • Die Karotten mit dem Ingwer in einem kleinen Topf in der Brühe bei milder Temperatur zugedeckt 5 Minuten dünsten. Den Spargel dazu geben und weitere 5 Minuten dünsten, die Frühlingszwiebeln mit Knoblauch und Zitronenschale dazu geben und 3–4 Minuten dünsten.

  • Nach Bedarf ein wenig Brühe nachgießen. Vom Herd nehmen, die Butter mit der Petersilie hinein rühren und mit Chili Salz würzen. Ingwer und Zitronenschale entfernen.

  • Kräuteröl:
    Das Olivenöl mit Zitronensaft und –abrieb verrühren. Etwas Frühlingszwiebelgrün in feine Ringe schneiden und 1 EL davon in das Öl rühren. Mit dem Kräuterbuttergewürz würzen.

  • Anrichten:
    Die Forellenpäckchen auf große warme Teller legen und nach Belieben öffnen, bzw. aus der Folie nehmen. Gemüse und Kräuteröl separat dazu reichen.

Unser Tipp:

Du kannst dir das Gemüse mit deinen Lieblingssorten zusammenstellen.