text.skipToContent text.skipToNavigation

Forellenfilets mit Tandoori Masala auf Paprikaspinat

Forellenfilets mit Tandoori Masala auf Paprikaspinat Rezept
Rezept teilen:
  • Fisch:
    Die Forellenfilets halbieren. Die Butter mit dem Tandoori Masala verrühren und die Forellenfilets darin wenden.

  • Die Forellenfilets auf der Hautseite in einer Pfanne bei mittlerer Hitze etwa 3 Minuten anbraten. Die Pfanne vom Herd nehmen und in der Nachhitze der Pfanne 1–2 Minuten saftig durchziehen lassen.

  • Spinat:
    Die Paprika entstrunken, entkernen und in 1–1,5 cm breite Stücke schneiden. Die Brühe in eine große tiefe Pfanne geben, die Paprikastücke hinein geben, zudecken und etwa 5 Minuten weich dünsten

  • Den Spinat waschen und trocken schleudern, zur Paprika in die Pfanne geben und etwa 1–2 Minuten zusammenfallen lassen. Die Pfanne vom Herd nehmen, Limettenschale dazugeben, die Butter hineinrühren und mit Salz und ggf. noch etwas Aglio e Olio Gewürz abschmecken.

  • Den Spinat auf warmen Tellern anrichten und die Forellenfilets darauf legen.

Unser Tipp:

Ein Glas Graf von Kreuzen Grüner Veltliner rundet das Gericht ab.

Gesamtzeit: 17 Min.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Ziehzeit: 2 Min.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
4  Portionen
  • Fisch:
    Die Forellenfilets halbieren. Die Butter mit dem Tandoori Masala verrühren und die Forellenfilets darin wenden.

  • Die Forellenfilets auf der Hautseite in einer Pfanne bei mittlerer Hitze etwa 3 Minuten anbraten. Die Pfanne vom Herd nehmen und in der Nachhitze der Pfanne 1–2 Minuten saftig durchziehen lassen.

  • Spinat:
    Die Paprika entstrunken, entkernen und in 1–1,5 cm breite Stücke schneiden. Die Brühe in eine große tiefe Pfanne geben, die Paprikastücke hinein geben, zudecken und etwa 5 Minuten weich dünsten

  • Den Spinat waschen und trocken schleudern, zur Paprika in die Pfanne geben und etwa 1–2 Minuten zusammenfallen lassen. Die Pfanne vom Herd nehmen, Limettenschale dazugeben, die Butter hineinrühren und mit Salz und ggf. noch etwas Aglio e Olio Gewürz abschmecken.

  • Den Spinat auf warmen Tellern anrichten und die Forellenfilets darauf legen.

Unser Tipp:

Ein Glas Graf von Kreuzen Grüner Veltliner rundet das Gericht ab.