text.skipToContent text.skipToNavigation

Frischkäseaufstrich mit Bruschettagewürz

Frischkäseaufstrich mit Bruschettagewürz Rezept
Rezept teilen:
  • Aufstrich:
    Die Brühe erhitzen, vom Herd nehmen, die Bruschetta Gewürzzubereitung hinein rühren und 2 Minuten quellen lassen.

  • Mit dem Frischkäse verrühren und mit Chili Salz abschmecken. Gegebenfalls nochmals etwas kühl stellen, damit der Aufstrich etwas fester und streichfähig wird.

  • Anrichten:
    Den Frischkäse auf die Baguettscheiben streichen, mit fein gehobeltem Parmesan bestreuen und mit Cocktailtomaten und Basilikumblättern garnieren.

  • Variante:
    Für klassisches Bruschetta wird das Bruschettagewürz wie oben beschrieben in der heißen Zauberbrühe gequollen. Erst dann rührt man noch einen Löffel mildes Olivenöl hinein.

  • Am besten schmeckt es auf geröstetem Weißbrot. Das Ganze ebenfalls mit Cocktailtomaten-Viertel, fein gehobeltem Parmesan und Basilikum garnieren.

Unser Tipp:

Garniere die Bruschettabrote mit verschiedenen Gemüsesorten deiner Wahl.

Gesamtzeit: 12 Min.
Zubereitungszeit: 10 Min.
Ziehzeit: 2 Min.
Schwierigkeitsgrad
Einfach
1  Schüssel
  • Aufstrich:
    Die Brühe erhitzen, vom Herd nehmen, die Bruschetta Gewürzzubereitung hinein rühren und 2 Minuten quellen lassen.

  • Mit dem Frischkäse verrühren und mit Chili Salz abschmecken. Gegebenfalls nochmals etwas kühl stellen, damit der Aufstrich etwas fester und streichfähig wird.

  • Anrichten:
    Den Frischkäse auf die Baguettscheiben streichen, mit fein gehobeltem Parmesan bestreuen und mit Cocktailtomaten und Basilikumblättern garnieren.

  • Variante:
    Für klassisches Bruschetta wird das Bruschettagewürz wie oben beschrieben in der heißen Zauberbrühe gequollen. Erst dann rührt man noch einen Löffel mildes Olivenöl hinein.

  • Am besten schmeckt es auf geröstetem Weißbrot. Das Ganze ebenfalls mit Cocktailtomaten-Viertel, fein gehobeltem Parmesan und Basilikum garnieren.

Unser Tipp:

Garniere die Bruschettabrote mit verschiedenen Gemüsesorten deiner Wahl.