text.skipToContent text.skipToNavigation

Gebackenes Hühnerbrustfilet auf Gurken-Ingwer-Salat

Gebackenes Hühnerbrustfilet auf Gurken-Ingwer-Salat Rezept
Rezept teilen:
  • Hühnerbrust:
    Das Joghurt mit der Vietnamesischen Gewürzmischung glatt rühren. Die Hälfte davon abnehmen, mit Chili Salz und einer Prise Zucker würzen und zugedeckt im Kühlschrank als Dipsauce zum Anrichten aufbewahren.

  • Die Hähnchenbrustfilets mit dem übrigen, ungesalzenen Gewürz-Joghurt einstreichen und am besten über Nacht, mindestens aber mehrere Stunden zugedeckt und gekühlt marinieren lassen.

  • Den Backofen auf 100°C vorheizen und ein Abtropfblech in die mittlere Einschubleiste schieben.

  • Von den Hähnchenbrustfilets das Joghurt etwas abstreifen. Die Cornflakes in einer Plastiktüte mit einem Nudelholz zu Bröseln zerreiben. Die Semmelbrösel mit den Cornflakes mischen und auf einen flachen Teller geben.

  • Die Hähnchenbrustfilets in der Mischung wenden und in einer Pfanne mit etwas Öl auf beiden Seiten knusprig anbraten.

  • Auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Ofen in 20-30 Minuten, je nach Größe, saftig durchziehen lassen.

  • Gurkensalat:
    Die Gurken waschen und dünn hobeln. Ingwerscheiben in feine Streifen schneiden, mit dem Einlegesaft, Essig und Olivenöl unter die Gurken mischen. Mit Chili Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen und mit Dill mischen.

  • Den Salat auf Tellern verteilen, die gebackenen Hähnchenbrustfilets schräg in Scheiben schneiden und darauf anrichten. Den Joghurt-Gewürz-Dip außen herum träufeln.

Unser Tipp:

Falls dir Ingwer nicht schmeckt kannst du ihn auch ohne Probleme weglassen.

Gesamtzeit: 50 Min.
Zubereitungszeit: 20 Min.
Garzeit: 30 Min.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
4  Portionen
  • Hühnerbrust:
    Das Joghurt mit der Vietnamesischen Gewürzmischung glatt rühren. Die Hälfte davon abnehmen, mit Chili Salz und einer Prise Zucker würzen und zugedeckt im Kühlschrank als Dipsauce zum Anrichten aufbewahren.

  • Die Hähnchenbrustfilets mit dem übrigen, ungesalzenen Gewürz-Joghurt einstreichen und am besten über Nacht, mindestens aber mehrere Stunden zugedeckt und gekühlt marinieren lassen.

  • Den Backofen auf 100°C vorheizen und ein Abtropfblech in die mittlere Einschubleiste schieben.

  • Von den Hähnchenbrustfilets das Joghurt etwas abstreifen. Die Cornflakes in einer Plastiktüte mit einem Nudelholz zu Bröseln zerreiben. Die Semmelbrösel mit den Cornflakes mischen und auf einen flachen Teller geben.

  • Die Hähnchenbrustfilets in der Mischung wenden und in einer Pfanne mit etwas Öl auf beiden Seiten knusprig anbraten.

  • Auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Ofen in 20-30 Minuten, je nach Größe, saftig durchziehen lassen.

  • Gurkensalat:
    Die Gurken waschen und dünn hobeln. Ingwerscheiben in feine Streifen schneiden, mit dem Einlegesaft, Essig und Olivenöl unter die Gurken mischen. Mit Chili Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen und mit Dill mischen.

  • Den Salat auf Tellern verteilen, die gebackenen Hähnchenbrustfilets schräg in Scheiben schneiden und darauf anrichten. Den Joghurt-Gewürz-Dip außen herum träufeln.

Unser Tipp:

Falls dir Ingwer nicht schmeckt kannst du ihn auch ohne Probleme weglassen.