text.skipToContent text.skipToNavigation

Gebratene Topfenknödel auf lauwarmem Ananascarpaccio

Gebratene Topfenknödel auf lauwarmem Ananascarpaccio Rezept
Rezept teilen:
  • Knödel:
    Das Toastbrot entrinden und in 1 cm große Würfel schneiden. Topfen, Milch und Eigelb glattrühren. Mit Dessert Zubereitung großzügig würzen. Mit den Toastbrotwürfeln vermischen.

  • Das Eiweiß mit Salz und dem Zucker zu einem cremigen Schnee aufschlagen und unter die Topfenmasse heben.

  • 2 Blätter starke Alufolie mit je einem Blatt Klarsichtfolie belegen, die Masse darauf jeweils zu einem Strang von ca. 4 cm Dicke formen. Zunächst in Frischhaltefolie, dann in Alufolie rollen und die Enden zudrehen.

  • In einem Topf in Wasser 25–30 Minuten am Siedepunkt durchziehen lassen. Abkühlen lassen, in 1–1,5 cm dicke Scheiben schneiden.

  • Zum Braten eine Pfanne bei mittlerer Temperatur auf den Herd stellen, etwas braune Butter darin verteilen, die Knödelscheiben darin auf beiden Seiten goldbraun anbraten und mit der Dessert Zubereitung großzügig würzen.

  • Anrichten:
    Von der Ananas mit einem Messer die Schale entfernen und den Strunk mit einem runden Ausstecher entfernen. Je 3–4 Ananasscheiben leicht überlappend auf flache Teller legen und bei 100 °C im Backofen etwa 10 Minuten erwärmen. (Wahlweise auf einem Backblech erwärmen und anschließend auf warmen Tellern anrichten.)

  • Die Knödelscheiben darauf legen. Mit Minzespitzen und Beeren garnieren, mit etwas Staubzucker bestäuben.

Unser Tipp:

Statt der Ananas eignen sich auch Orangenscheiben.

Gesamtzeit: 45 Min.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Garzeit: 30 Min.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
4  Portionen
  • Knödel:
    Das Toastbrot entrinden und in 1 cm große Würfel schneiden. Topfen, Milch und Eigelb glattrühren. Mit Dessert Zubereitung großzügig würzen. Mit den Toastbrotwürfeln vermischen.

  • Das Eiweiß mit Salz und dem Zucker zu einem cremigen Schnee aufschlagen und unter die Topfenmasse heben.

  • 2 Blätter starke Alufolie mit je einem Blatt Klarsichtfolie belegen, die Masse darauf jeweils zu einem Strang von ca. 4 cm Dicke formen. Zunächst in Frischhaltefolie, dann in Alufolie rollen und die Enden zudrehen.

  • In einem Topf in Wasser 25–30 Minuten am Siedepunkt durchziehen lassen. Abkühlen lassen, in 1–1,5 cm dicke Scheiben schneiden.

  • Zum Braten eine Pfanne bei mittlerer Temperatur auf den Herd stellen, etwas braune Butter darin verteilen, die Knödelscheiben darin auf beiden Seiten goldbraun anbraten und mit der Dessert Zubereitung großzügig würzen.

  • Anrichten:
    Von der Ananas mit einem Messer die Schale entfernen und den Strunk mit einem runden Ausstecher entfernen. Je 3–4 Ananasscheiben leicht überlappend auf flache Teller legen und bei 100 °C im Backofen etwa 10 Minuten erwärmen. (Wahlweise auf einem Backblech erwärmen und anschließend auf warmen Tellern anrichten.)

  • Die Knödelscheiben darauf legen. Mit Minzespitzen und Beeren garnieren, mit etwas Staubzucker bestäuben.

Unser Tipp:

Statt der Ananas eignen sich auch Orangenscheiben.