text.skipToContent text.skipToNavigation

Gebratenes Thunfischsteak mit Jungzwiebelsalsa

Gebratenes Thunfischsteak mit Jungzwiebelsalsa Rezept
Rezept teilen:
  • Salsa:
    Das Gemüse waschen. Die Tomate vierteln und die Kerne entfernen. Auch von den Paprikas die Kerne entfernen und alles in kleine Würfel schneiden. Die Jungzwiebel in feine Ringe schneiden und den Koriander fein hacken.

  • Alles gut vermischen. Das gemischte Gemüse salzen und pfeffern und für 5 Minuten kühl stellen. Nun mit Olivenöl und Limettensaft abschmecken.

  • Eier:
    Wachteleier vorsichtig aufschlagen und jedes Ei einzeln in eine kleine Tasse füllen. 500 ml Wasser mit dem Essig zum kochen bringen. Hitze etwas reduzieren. Die Eier nun einzeln in das Wasser hineingleiten lassen und mit einem Löffel ganz vorsichtig umrühren. Jedes Ei ca. 2 Minuten köcheln lassen.

  • Thunfischsteaks:
    In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Thunfischsteaks bei sehr großer Hitze auf beiden Seiten scharf anbraten. Die Steaks sollten nicht durchgebraten sein.

Unser Tipp:

Die Wachteleier können statt pochiert auch als Spiegelei zubereitet werden.

Gesamtzeit: 45 Min.
Zubereitungszeit: 40 Min.
Kühlzeit: 5 Min.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
4  Portionen
  • Salsa:
    Das Gemüse waschen. Die Tomate vierteln und die Kerne entfernen. Auch von den Paprikas die Kerne entfernen und alles in kleine Würfel schneiden. Die Jungzwiebel in feine Ringe schneiden und den Koriander fein hacken.

  • Alles gut vermischen. Das gemischte Gemüse salzen und pfeffern und für 5 Minuten kühl stellen. Nun mit Olivenöl und Limettensaft abschmecken.

  • Eier:
    Wachteleier vorsichtig aufschlagen und jedes Ei einzeln in eine kleine Tasse füllen. 500 ml Wasser mit dem Essig zum kochen bringen. Hitze etwas reduzieren. Die Eier nun einzeln in das Wasser hineingleiten lassen und mit einem Löffel ganz vorsichtig umrühren. Jedes Ei ca. 2 Minuten köcheln lassen.

  • Thunfischsteaks:
    In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Thunfischsteaks bei sehr großer Hitze auf beiden Seiten scharf anbraten. Die Steaks sollten nicht durchgebraten sein.

Unser Tipp:

Die Wachteleier können statt pochiert auch als Spiegelei zubereitet werden.