text.skipToContent text.skipToNavigation

Gegrillte Schweinsripperl

Gegrillte Schweinsripperl Rezept
Rezept teilen:
  • Spareribs vorkochen:
    Zwiebel schälen und Lorbeerblatt mit den Nelken feststecken.

  • Die Spareribs in einem großen Topf in Salzwasser mit der gespickten Zwiebel, Piment und Pfefferkörnern 40 bis 45 Minuten knapp unter dem Siedepunkt ziehen lassen. Aus dem Kochsud nehmen, etwas abtropfen und dabei trocknen lassen.

  • Gewürzöl:
    Olivenöl mit dem BBQ-Gewürz für Schwein verrühren und mit Chili Salz würzen.

  • Spareribs grillen:
    Die Ripperl bei moderater Hitze auf beiden Seiten grillen. Gegen Ende der Grillzeit mit der Marinade einpinseln.

  • Nach Belieben können die Ripperl auch bereits vor dem Grillen mit der Marinade eingepinselt werden.

  • Die gegrillten Schweinsripperl mit knusprigen Kartoffel-Wedges, Pommes frites, mariniertem Blattsalat oder Gemüsesalat servieren und genießen!

Unser Tipp:

Zerteile die Rippchen am besten in Doppelrippchen, so ist das Portionieren und Grillen einfacher! Besonders saftig werden Babybackribs, z.B. Loinribs.

Gesamtzeit: 1 Std.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Kochzeit: 45 Min.
Schwierigkeitsgrad
Einfach
4  Portionen
  • Spareribs vorkochen:
    Zwiebel schälen und Lorbeerblatt mit den Nelken feststecken.

  • Die Spareribs in einem großen Topf in Salzwasser mit der gespickten Zwiebel, Piment und Pfefferkörnern 40 bis 45 Minuten knapp unter dem Siedepunkt ziehen lassen. Aus dem Kochsud nehmen, etwas abtropfen und dabei trocknen lassen.

  • Gewürzöl:
    Olivenöl mit dem BBQ-Gewürz für Schwein verrühren und mit Chili Salz würzen.

  • Spareribs grillen:
    Die Ripperl bei moderater Hitze auf beiden Seiten grillen. Gegen Ende der Grillzeit mit der Marinade einpinseln.

  • Nach Belieben können die Ripperl auch bereits vor dem Grillen mit der Marinade eingepinselt werden.

  • Die gegrillten Schweinsripperl mit knusprigen Kartoffel-Wedges, Pommes frites, mariniertem Blattsalat oder Gemüsesalat servieren und genießen!

Unser Tipp:

Zerteile die Rippchen am besten in Doppelrippchen, so ist das Portionieren und Grillen einfacher! Besonders saftig werden Babybackribs, z.B. Loinribs.