text.skipToContent text.skipToNavigation

Gegrillter Feta auf Tomaten-Bulgur-Salat

Gegrillter Feta auf Tomaten-Bulgur-Salat Rezept
Rezept teilen:
  • Salat:
    Den Bulgur lt. Packungsanleitung in Salzwasser weich kochen, mit einem Sieb abgießen und abtropfen lassen.

  • Den Stielansatz der Tomaten herausschneiden, die Tomaten über Kreuz einritzen, 20 Sekunden in kochendes Wasser tauchen, kalt abschrecken, enthäuten, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Oliven klein schneiden. Die Schalotte schälen und in kleine Würfel schneiden.

  • Tomaten, Bulgur, Oliven und Schalottenwürfel mit Knoblauch, Essig und Olivenöl mischen und die Kräuter unterrühren. Mit Chili Salz und Pfeffer abschmecken, einige Minuten ziehen lassen und, falls nötig, nachwürzen.

  • Dip:
    Den Sauerrahm mit Senf, Olivenöl und Basilikum in einen hohen Rührbecher geben. Mit einigen Tropfen Zitronensaft, Chili Salz und Zucker würzen und mit dem Stabmixer pürieren.

  • Den Feta auf die jeweiligen Portionen aufteilen bzw. in Stücke schneiden, in einer Grillschale grillen bzw. erhitzen und zum Schluss mit dem BBQ-Curry würzen.

Unser Tipp:

Anstatt des Fetas kann auch Halloumi verwendet werden! Diesen einfach in 6–7 mm dicke Scheiben schneiden, direkt auf dem Rost grillen und zum Schluss mit dem BBQ-Curry würzen.

Gesamtzeit: 15 Min.
Zubereitungszeit: 10 Min.
Grillzeit: 5 Min.
Schwierigkeitsgrad
Einfach
4  Portionen
  • Salat:
    Den Bulgur lt. Packungsanleitung in Salzwasser weich kochen, mit einem Sieb abgießen und abtropfen lassen.

  • Den Stielansatz der Tomaten herausschneiden, die Tomaten über Kreuz einritzen, 20 Sekunden in kochendes Wasser tauchen, kalt abschrecken, enthäuten, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Oliven klein schneiden. Die Schalotte schälen und in kleine Würfel schneiden.

  • Tomaten, Bulgur, Oliven und Schalottenwürfel mit Knoblauch, Essig und Olivenöl mischen und die Kräuter unterrühren. Mit Chili Salz und Pfeffer abschmecken, einige Minuten ziehen lassen und, falls nötig, nachwürzen.

  • Dip:
    Den Sauerrahm mit Senf, Olivenöl und Basilikum in einen hohen Rührbecher geben. Mit einigen Tropfen Zitronensaft, Chili Salz und Zucker würzen und mit dem Stabmixer pürieren.

  • Den Feta auf die jeweiligen Portionen aufteilen bzw. in Stücke schneiden, in einer Grillschale grillen bzw. erhitzen und zum Schluss mit dem BBQ-Curry würzen.

Unser Tipp:

Anstatt des Fetas kann auch Halloumi verwendet werden! Diesen einfach in 6–7 mm dicke Scheiben schneiden, direkt auf dem Rost grillen und zum Schluss mit dem BBQ-Curry würzen.