text.skipToContent text.skipToNavigation

Geisterfinger

Geisterfinger Rezept
Rezept teilen:
  • Zwei Drittel der Mandeln schälen, den Rest vorerst zur Seite legen. Das Schälen der Mandeln funktioniert am besten, wenn man diese 1–2 Minuten in Wasser kocht und dann mit kaltem Wasser abschreckt. Danach kann man die Mandeln ganz leicht aus der Schale drücken.

  • Mit einem Blitzhacker o.Ä. die geschälten Mandeln und den Staubzucker so fein zermahlen, dass eine klebrige Masse entsteht. Diese Masse mit der Hand kneten und in die gewünschte Form bringen.

  • Ist der Teig zu trocken, um Geisterfinger formen zu können, etwas Sonnenblumenöl untermengen. 

  • Abschließend für die Fingernägel jeweils eine ganze ungeschälte Mandel darauf platzieren und das Ende der Finger in Erdbeerkonfitüre tauchen.

Unser Tipp:

Wenn man Marzipan mit ein bisschen Kirschensaft einfärbt, können die Geisterfinger noch realistischer gestaltet werden.

Gesamtzeit: 18 Min.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Kochzeit: 3 Min.
Schwierigkeitsgrad
Einfach
4  Portionen
  • Zwei Drittel der Mandeln schälen, den Rest vorerst zur Seite legen. Das Schälen der Mandeln funktioniert am besten, wenn man diese 1–2 Minuten in Wasser kocht und dann mit kaltem Wasser abschreckt. Danach kann man die Mandeln ganz leicht aus der Schale drücken.

  • Mit einem Blitzhacker o.Ä. die geschälten Mandeln und den Staubzucker so fein zermahlen, dass eine klebrige Masse entsteht. Diese Masse mit der Hand kneten und in die gewünschte Form bringen.

  • Ist der Teig zu trocken, um Geisterfinger formen zu können, etwas Sonnenblumenöl untermengen. 

  • Abschließend für die Fingernägel jeweils eine ganze ungeschälte Mandel darauf platzieren und das Ende der Finger in Erdbeerkonfitüre tauchen.

Unser Tipp:

Wenn man Marzipan mit ein bisschen Kirschensaft einfärbt, können die Geisterfinger noch realistischer gestaltet werden.