text.skipToContent text.skipToNavigation

Gekochte Schweinsbrust in Milchkren mit Rotem Rübengemüse

Gekochte Schweinsbrust in Milchkren mit Rotem Rübengemüse Rezept
Rezept teilen:
  • Schweinsbrust:
    Wasser aufkochen, die Schweinsbrust einlegen und bei kleiner Flamme ca. 50 Minuten kochen. Wurzelgemüse (Karotten, Sellerie, Zwiebeln, Petersilie), Lorbeerblätter, Wacholderbeeren und Kümmel zugeben und wiederum ca. 40–50 Minuten kochen. Im Kochfond stehen lassen.

  • Milchkrensauce:
    Zwiebeln und Petersilienwurzel kleinwürfelig schneiden und in Öl andünsten. Mit Mehl stauben, mit Kochfond aufgießen und 8–10 Minuten einkochen.

  • Mit Milch aufgießen und wiederum 8–10 Minuten kochen. Anschließend mit einem Stabmixer mixen und abseihen.

  • Mit Crème fraîche einmal kurz aufkochen, durchmischen und mit frisch gerissenem Kren und Salz würzen.

  • Rotes Rübengemüse:
    Zwiebeln würfelig schneiden und mit dem Roten Rübensaft und Lorbeerblatt um die Hälfte einkochen. Die vorgekochten Roten Rüben ebenfalls in Würfel schneiden und im Roten Rübensaft weichkochen, bis fast keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist.

  • Mit Stärkemehl abziehen und die Butter einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Apfelessig abrunden.

  • Die Schweinsbrust aus dem Fond nehmen, die Schwarte abziehen und das Fett kreuz und quer einschneiden, salzen und in wenig heißem Fett knusprig braten. Nach dem Aufschneiden mit Rotem Rübengemüse und Milchkren servieren.

Gesamtzeit: 2 Std.
Zubereitungszeit: 20 Min.
Kochzeit: 1 Std. 40 Min.
Schwierigkeitsgrad
Schwierig
4  Portionen
  • Schweinsbrust:
    Wasser aufkochen, die Schweinsbrust einlegen und bei kleiner Flamme ca. 50 Minuten kochen. Wurzelgemüse (Karotten, Sellerie, Zwiebeln, Petersilie), Lorbeerblätter, Wacholderbeeren und Kümmel zugeben und wiederum ca. 40–50 Minuten kochen. Im Kochfond stehen lassen.

  • Milchkrensauce:
    Zwiebeln und Petersilienwurzel kleinwürfelig schneiden und in Öl andünsten. Mit Mehl stauben, mit Kochfond aufgießen und 8–10 Minuten einkochen.

  • Mit Milch aufgießen und wiederum 8–10 Minuten kochen. Anschließend mit einem Stabmixer mixen und abseihen.

  • Mit Crème fraîche einmal kurz aufkochen, durchmischen und mit frisch gerissenem Kren und Salz würzen.

  • Rotes Rübengemüse:
    Zwiebeln würfelig schneiden und mit dem Roten Rübensaft und Lorbeerblatt um die Hälfte einkochen. Die vorgekochten Roten Rüben ebenfalls in Würfel schneiden und im Roten Rübensaft weichkochen, bis fast keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist.

  • Mit Stärkemehl abziehen und die Butter einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Apfelessig abrunden.

  • Die Schweinsbrust aus dem Fond nehmen, die Schwarte abziehen und das Fett kreuz und quer einschneiden, salzen und in wenig heißem Fett knusprig braten. Nach dem Aufschneiden mit Rotem Rübengemüse und Milchkren servieren.