text.skipToContent text.skipToNavigation

Germteig-Hasen

Germteig-Hasen Rezept
Rezept teilen:
  • Mehl in eine Schüssel sieben und in der Mitte eine Mulde formen. Den Germ hineinbröseln, ein bisschen lauwarme Milch, etwas Zucker und Mehl vom Rand nach innen vermengen und den Vorteig an einem warmen Platz 15 Minuten zugedeckt rasten lassen.

  • Die Butter mit dem Rest der Milch kurz erwärmen und mit übrigem Zucker, Mehl, Eiern und dem Vorteig zu einem glatten Teig verrühren. Dabei kräftig schlagen, damit eine homogene Masse entsteht, die sich vom Schüsselrand löst.

  • Den Teig an einem warmen Platz nochmals 45 Minuten zugedeckt aufgehen lassen, bis er die doppelte Größe hat.

  • Danach auf einer mit Mehl bestäuben Arbeitsfläche nochmals gut durchkneten und auf 5 mm Dicke ausrollen. In Streifen von 2 cm Breite und 20 cm Länge schneiden. Je einen Streifen zu einer Rolle formen und in ein enges U legen. Die beiden Enden zwei Mal eindrehen und aus den Spitzen zwei Ohren formen.

  • Aus den Teigresten kleine Kugeln formen und auf das untere Drittel aufsetzen. Sie bilden das Schwänzchen. Die Teighasen auf mit Backpapier belegte Backbleche legen und nochmals 15 Minuten rasten lassen.

  • Danach im vorgeheizten Backofen (Umluft 180 °C) 20–25 Minuten goldbraun backen.

Unser Tipp:

Du kannst auch andere Tierfiguren formen – sei kreativ!

Gesamtzeit: 1 Std. 30 Min.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Gehzeit: 1 Std. 15 Min.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
2  Bleche
  • Mehl in eine Schüssel sieben und in der Mitte eine Mulde formen. Den Germ hineinbröseln, ein bisschen lauwarme Milch, etwas Zucker und Mehl vom Rand nach innen vermengen und den Vorteig an einem warmen Platz 15 Minuten zugedeckt rasten lassen.

  • Die Butter mit dem Rest der Milch kurz erwärmen und mit übrigem Zucker, Mehl, Eiern und dem Vorteig zu einem glatten Teig verrühren. Dabei kräftig schlagen, damit eine homogene Masse entsteht, die sich vom Schüsselrand löst.

  • Den Teig an einem warmen Platz nochmals 45 Minuten zugedeckt aufgehen lassen, bis er die doppelte Größe hat.

  • Danach auf einer mit Mehl bestäuben Arbeitsfläche nochmals gut durchkneten und auf 5 mm Dicke ausrollen. In Streifen von 2 cm Breite und 20 cm Länge schneiden. Je einen Streifen zu einer Rolle formen und in ein enges U legen. Die beiden Enden zwei Mal eindrehen und aus den Spitzen zwei Ohren formen.

  • Aus den Teigresten kleine Kugeln formen und auf das untere Drittel aufsetzen. Sie bilden das Schwänzchen. Die Teighasen auf mit Backpapier belegte Backbleche legen und nochmals 15 Minuten rasten lassen.

  • Danach im vorgeheizten Backofen (Umluft 180 °C) 20–25 Minuten goldbraun backen.

Unser Tipp:

Du kannst auch andere Tierfiguren formen – sei kreativ!