text.skipToContent text.skipToNavigation

Gesulztes Grillgemüse mit Bruschetta-Creme

Gesulztes Grillgemüse mit Bruschetta-Creme Rezept
Rezept teilen:
  • Sülze:
    Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Gemüsebrühe Aglio e Olio Gewürz einmal aufkochen und vom Herd ziehen. Die Gelatineblätter ausdrücken und in der warmen Brühe auflösen. Lorbeerblatt, Zitronenschale und Thymian einlegen, vom Herd nehmen und 10 Minuten ziehen lassen. Die Gemüsebrühe mit Salz, Essig und Zucker kräftig abschmecken und durch ein Sieb gießen.

  • Inzwischen das Gemüse zubereiten. Die Zucchini längs halbieren und in Scheiben schneiden. Die Aubergine längs vierteln und in Scheiben schneiden, die Paprika entstrunken, vierteln, entkernen, einige Minuten in Salzwasser kochen, enthäuten und in 1 cm große Stücke schneiden. Zucchini und Auberginen in einer Pfanne im Olivenöl anbraten, in eine Schüssel geben, die Cocktailtomaten halbieren, hinzufügen (ein paar als Garnitur beiseite stellen), Paprika dazu geben und mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Das Gemüse in Servierschalen oder Gläser verteilen, den Gelatine-Sud darauf geben und die Sülze im Kühlschrank in mindestens 2 Stunden fest werden lassen.

  • Bruschetta-Creme:
    Den Käse zerkleinern. Die Gemüsebrühe mit dem Bruschettagewürz erhitzen und den Käse hinein mixen. Mit dem Joghurt verrühren und nach Bedarf noch leicht salzen, zugedeckt kalt stellen.

  • Die Käsecreme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen, die gestockte Sülze damit dekorieren und mit Basilikumblättchen garnieren.

Unser Tipp:

Verwende zum Servieren Einmachgläser, das sieht besonders schön aus!

Gesamtzeit: 2 Std. 35 Min.
Zubereitungszeit: 35 Min.
Kühlzeit: 2 Std.
Schwierigkeitsgrad
Schwierig
4  Portionen
  • Sülze:
    Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Gemüsebrühe Aglio e Olio Gewürz einmal aufkochen und vom Herd ziehen. Die Gelatineblätter ausdrücken und in der warmen Brühe auflösen. Lorbeerblatt, Zitronenschale und Thymian einlegen, vom Herd nehmen und 10 Minuten ziehen lassen. Die Gemüsebrühe mit Salz, Essig und Zucker kräftig abschmecken und durch ein Sieb gießen.

  • Inzwischen das Gemüse zubereiten. Die Zucchini längs halbieren und in Scheiben schneiden. Die Aubergine längs vierteln und in Scheiben schneiden, die Paprika entstrunken, vierteln, entkernen, einige Minuten in Salzwasser kochen, enthäuten und in 1 cm große Stücke schneiden. Zucchini und Auberginen in einer Pfanne im Olivenöl anbraten, in eine Schüssel geben, die Cocktailtomaten halbieren, hinzufügen (ein paar als Garnitur beiseite stellen), Paprika dazu geben und mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Das Gemüse in Servierschalen oder Gläser verteilen, den Gelatine-Sud darauf geben und die Sülze im Kühlschrank in mindestens 2 Stunden fest werden lassen.

  • Bruschetta-Creme:
    Den Käse zerkleinern. Die Gemüsebrühe mit dem Bruschettagewürz erhitzen und den Käse hinein mixen. Mit dem Joghurt verrühren und nach Bedarf noch leicht salzen, zugedeckt kalt stellen.

  • Die Käsecreme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen, die gestockte Sülze damit dekorieren und mit Basilikumblättchen garnieren.

Unser Tipp:

Verwende zum Servieren Einmachgläser, das sieht besonders schön aus!