text.skipToContent text.skipToNavigation

Gewürfelter Schweinslungenbraten mit Blumenkohl

Gewürfelter Schweinslungenbraten mit Blumenkohl Rezept
Rezept teilen:
  • Karfiol:
    Den Karfiol (=Blumenkohl) in kleine Röschen teilen. In einem Topf die Brühe mit dem Risottogewürz erhitzen und die Karfiolröschen darin bissfest kochen. In der Brühe warm halten. Vor dem Anrichten abgießen und abtropfen lassen. Die Brühe anderweitig verwenden, z.B. für Gemüseeintopf.

  • Fleisch:
    Den Schweinslungenbraten in etwa 1,5 –2 cm große Würfel schneiden. Eine große Pfanne erhitzen und etwas Öl mit einem Pinsel darin verstreichen. Die Fleischwürfel darin auf jeder Seite 1–2 Minuten anbraten und aus der Pfanne nehmen. Den Bratensaft mit der Brühe ablöschen, das Ras el Hanout hineinstreuen und auf ca. 3 EL einköcheln lassen. Die Butter hineinrühren, das Fleisch wieder hineingeben, darin 3–4 Minuten ziehen, jedoch nicht kochen lassen.

  • Das Fleisch auf warmen Tellern verteilen und die Karfiolröschen dazwischen legen. Mit Kräutern garnieren. Dazu passt Kartoffelpüree oder Polenta.

Unser Tipp:

Serviere zu diesem Gericht eine Rote Spätlese!

Gesamtzeit: 20 Min.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Ziehzeit: 5 Min.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
4  Portionen
  • Karfiol:
    Den Karfiol (=Blumenkohl) in kleine Röschen teilen. In einem Topf die Brühe mit dem Risottogewürz erhitzen und die Karfiolröschen darin bissfest kochen. In der Brühe warm halten. Vor dem Anrichten abgießen und abtropfen lassen. Die Brühe anderweitig verwenden, z.B. für Gemüseeintopf.

  • Fleisch:
    Den Schweinslungenbraten in etwa 1,5 –2 cm große Würfel schneiden. Eine große Pfanne erhitzen und etwas Öl mit einem Pinsel darin verstreichen. Die Fleischwürfel darin auf jeder Seite 1–2 Minuten anbraten und aus der Pfanne nehmen. Den Bratensaft mit der Brühe ablöschen, das Ras el Hanout hineinstreuen und auf ca. 3 EL einköcheln lassen. Die Butter hineinrühren, das Fleisch wieder hineingeben, darin 3–4 Minuten ziehen, jedoch nicht kochen lassen.

  • Das Fleisch auf warmen Tellern verteilen und die Karfiolröschen dazwischen legen. Mit Kräutern garnieren. Dazu passt Kartoffelpüree oder Polenta.

Unser Tipp:

Serviere zu diesem Gericht eine Rote Spätlese!