text.skipToContent text.skipToNavigation

Glasiertes Schweinefilet auf Pak-Choi-Krautsalat mit Minze

Glasiertes Schweinefilet auf Pak-Choi-Krautsalat mit Minze Rezept
Rezept teilen:
  • Pak-Choi-Krautsalat:
    Den Weißkohl putzen und waschen. Den Kohl hobeln oder in feine Streifen schneiden, den harten Strunk übrig lassen. Den Weißkohl mit je etwa 1 TL Chili Salz und Zucker bestreuen, mischen und 10–15 Minuten ziehen lassen.

  • Den Apfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und den Apfel in feine, etwa 4 cm lange Stifte schneiden. Den Pak Choi putzen, waschen, trocken schütteln, in feine Streifen schneiden und unter den Weißkohl mischen. Den Essig und beide Ölsorten untermischen. Den Sesam und die Apfelstifte dazugeben, die Minze und den Dill unterheben und den Salat mit Chili Salz abschmecken. Den Salat weitere 10 Minuten ziehen lassen und gegebenenfalls nachwürzen.

  • Schweinefilet:
    Das Fleisch in 6 bis 8 mm dicke Scheiben schneiden und mit dem Handballen flachdrücken. Eine große Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und das Öl mit einem Pinsel auf dem Pfannenboden verteilen. Die Fleischscheiben darin auf beiden Seiten jeweils etwa 1 Minute anbraten, herausnehmen und warm halten.

  • Den Bratensatz mit 100 ml Wasser ablöschen und die Sojasauce hinzufügen. Den Knoblauch schälen, in feine Würfel schneiden, mit dem Ingwer zur Sauce geben und alles etwa 1 Minute köcheln lassen. Die kalte Butter unterrühren und die Fleischscheiben darin knapp unter dem Siedepunkt kurz erwärmen. Mit 1 Prise Fünf-Gewürze-Pulver und Chili Salz würzen.

  • Den Pak-Choi-Krautsalat auf vorgewärmte Teller oder Schälchen verteilen, das Fleisch darauf anrichten und mit der Würzsauce aus der Pfanne beträufeln. Nach Belieben mit halbierten Mini-Pak-Chois garnieren.

Unser Tipp:

Biete deinen Gästen Asia Stäbchen zum Essen an!

Gesamtzeit: 25 Min.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Ziehzeit: 10 Min.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
4  Portionen
  • Pak-Choi-Krautsalat:
    Den Weißkohl putzen und waschen. Den Kohl hobeln oder in feine Streifen schneiden, den harten Strunk übrig lassen. Den Weißkohl mit je etwa 1 TL Chili Salz und Zucker bestreuen, mischen und 10–15 Minuten ziehen lassen.

  • Den Apfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und den Apfel in feine, etwa 4 cm lange Stifte schneiden. Den Pak Choi putzen, waschen, trocken schütteln, in feine Streifen schneiden und unter den Weißkohl mischen. Den Essig und beide Ölsorten untermischen. Den Sesam und die Apfelstifte dazugeben, die Minze und den Dill unterheben und den Salat mit Chili Salz abschmecken. Den Salat weitere 10 Minuten ziehen lassen und gegebenenfalls nachwürzen.

  • Schweinefilet:
    Das Fleisch in 6 bis 8 mm dicke Scheiben schneiden und mit dem Handballen flachdrücken. Eine große Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und das Öl mit einem Pinsel auf dem Pfannenboden verteilen. Die Fleischscheiben darin auf beiden Seiten jeweils etwa 1 Minute anbraten, herausnehmen und warm halten.

  • Den Bratensatz mit 100 ml Wasser ablöschen und die Sojasauce hinzufügen. Den Knoblauch schälen, in feine Würfel schneiden, mit dem Ingwer zur Sauce geben und alles etwa 1 Minute köcheln lassen. Die kalte Butter unterrühren und die Fleischscheiben darin knapp unter dem Siedepunkt kurz erwärmen. Mit 1 Prise Fünf-Gewürze-Pulver und Chili Salz würzen.

  • Den Pak-Choi-Krautsalat auf vorgewärmte Teller oder Schälchen verteilen, das Fleisch darauf anrichten und mit der Würzsauce aus der Pfanne beträufeln. Nach Belieben mit halbierten Mini-Pak-Chois garnieren.

Unser Tipp:

Biete deinen Gästen Asia Stäbchen zum Essen an!