text.skipToContent text.skipToNavigation

Hühnchenspieße mit Mandel-Quinoa, Gojibeeren und Karotten

Hühnchenspieße mit Mandel-Quinoa, Gojibeeren und Karotten Rezept
Rezept teilen:
  • Quinoa für einen Moment in kaltem Wasser einweichen. Die Mandeln mit Wasser für ca. 20 Minuten einweichen. Ofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Zwiebel schälen und fein würfeln.

  • In einem Topf die Hälfte des Öls erhitzen, Zwiebel darin glasig anschwitzen. Eingeweichten Quinoa zugeben. Nun so viel Wasser hinzugeben, bis alles knapp bedeckt ist, und unter Rühren verkochen lassen. Dies so lange wiederholen, bis es bissfest gegart ist, ca. 25 Minuten.

  • Huhn ca. 3 cm groß würfeln. Rosmarinzweige abzupfen und die obersten Rosmarinnadeln am Zweig lassen. Fleischwürfel auf Rosmarinzweige spießen, salzen und pfeffern. Pfanne mit dem übrigen Öl auf mittlerer Stufe erhitzen, Spieße auf jeder Seite ca. 2 Minuten goldbraun braten und ca. 15 Minuten im Ofen fertig garen.

  • Die Mandeln mit dem Wasser aufkochen, zugedeckt und langsam kochen lassen. Nach ca. 20 Minuten die Mandeln mit einem Stabmixer pürieren, bis eine fast homogene Masse entsteht.

  • Inzwischen Karotten schälen, der Länge nach halbieren und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Mit einer Prise Salz und Zucker in einer Schüssel marinieren. Enden der Jungzwiebeln entfernen, der Länge nach halbieren und auch ca. 2 cm groß schneiden.

  • Pfanne mit Öl erneut auf mittlere Stufe erhitzen, Karotten ca. 5 Minuten bissfest braten, dann Jungzwiebeln ca. 2–3 Minuten mitbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, Gojibeeren hinzufügen und einmal schwenken. Mandelmilch unter das gegarte Risotto mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Hühnchenspieße mit Risotto und Gemüse anrichten.

Unser Tipp:

Statt Jungzwiebeln kannst du auch Lauch verwenden.

Gesamtzeit: 1 Std. 20 Min.
Zubereitungszeit: 50 Min.
Bratzeit: 30 Min.
Schwierigkeitsgrad
Schwierig
4  Portionen
Kochutensilien
Stabmixer
  • Quinoa für einen Moment in kaltem Wasser einweichen. Die Mandeln mit Wasser für ca. 20 Minuten einweichen. Ofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Zwiebel schälen und fein würfeln.

  • In einem Topf die Hälfte des Öls erhitzen, Zwiebel darin glasig anschwitzen. Eingeweichten Quinoa zugeben. Nun so viel Wasser hinzugeben, bis alles knapp bedeckt ist, und unter Rühren verkochen lassen. Dies so lange wiederholen, bis es bissfest gegart ist, ca. 25 Minuten.

  • Huhn ca. 3 cm groß würfeln. Rosmarinzweige abzupfen und die obersten Rosmarinnadeln am Zweig lassen. Fleischwürfel auf Rosmarinzweige spießen, salzen und pfeffern. Pfanne mit dem übrigen Öl auf mittlerer Stufe erhitzen, Spieße auf jeder Seite ca. 2 Minuten goldbraun braten und ca. 15 Minuten im Ofen fertig garen.

  • Die Mandeln mit dem Wasser aufkochen, zugedeckt und langsam kochen lassen. Nach ca. 20 Minuten die Mandeln mit einem Stabmixer pürieren, bis eine fast homogene Masse entsteht.

  • Inzwischen Karotten schälen, der Länge nach halbieren und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Mit einer Prise Salz und Zucker in einer Schüssel marinieren. Enden der Jungzwiebeln entfernen, der Länge nach halbieren und auch ca. 2 cm groß schneiden.

  • Pfanne mit Öl erneut auf mittlere Stufe erhitzen, Karotten ca. 5 Minuten bissfest braten, dann Jungzwiebeln ca. 2–3 Minuten mitbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, Gojibeeren hinzufügen und einmal schwenken. Mandelmilch unter das gegarte Risotto mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Hühnchenspieße mit Risotto und Gemüse anrichten.

Unser Tipp:

Statt Jungzwiebeln kannst du auch Lauch verwenden.