text.skipToContent text.skipToNavigation

Hirschmedaillons mit Preiselbeer-Rotweinbutter

Hirschmedaillons mit Preiselbeer-Rotweinbutter Rezept
Rezept teilen:
  • Hirsch:
    Den Hirschrücken in ca. 1,5 cm dicke Medaillons schneiden. Bei mittlerer Temperatur eine große Pfanne erhitzen, das Öl mit einem Pinsel darin verteilen. Die Steaks darin auf beiden Seiten je 2–3 Minuten anbraten und heraus nehmen. (Wer die Steaks durchgegart bevorzugt, brät sie etwas länger.) 

  • Aus der Pfanne nehmen, den Bratensatz mit Brühe ablöschen, das Gewürz hinein rühren, etwas einköcheln lassen, vom Herd nehmen, die Butter hinein rühren und nach Bedarf mit Chili Salz würzen. Die Hirschmedaillons darin wenden und nochmals kurz nachziehen lassen.

  • Preiselbeer-Rotweinbutter:
    Den Staubzucker in eine Pfanne sieben, sanft erhitzen und karamellisieren lassen. Mit Rotwein ablöschen und auf ein Drittel einköcheln lassen. Die Preiselbeeren einrühren. 

  • Die Speisestärke mit wenig kaltem Wasser glatt rühren und unter die köchelnde Flüssigkeit rühren, bis sich diese leicht sämig bindet. Ingwer und Orangenschale hinzufügen, einige Minuten in der Sauce ziehen lassen und anschließend wieder entfernen. Die kalte Butter in kleinen Stückchen unter die heiße, aber nicht mehr kochende Sauce rühren. Mit Chili Salz würzen.  

  • Die Sauce auf warmen Tellern verteilen und die Hirschmedaillons darauf legen. Dazu passt buntes Gemüse jeder Saison, sowie Kartoffelpüree.

Unser Tipp:

Dazu passt buntes Gemüse jeder Saison, sowie Kartoffelpüree.

Gesamtzeit: 15 Min.
Zubereitungszeit: 12 Min.
Bratzeit: 3 Min.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
4  Portionen
  • Hirsch:
    Den Hirschrücken in ca. 1,5 cm dicke Medaillons schneiden. Bei mittlerer Temperatur eine große Pfanne erhitzen, das Öl mit einem Pinsel darin verteilen. Die Steaks darin auf beiden Seiten je 2–3 Minuten anbraten und heraus nehmen. (Wer die Steaks durchgegart bevorzugt, brät sie etwas länger.) 

  • Aus der Pfanne nehmen, den Bratensatz mit Brühe ablöschen, das Gewürz hinein rühren, etwas einköcheln lassen, vom Herd nehmen, die Butter hinein rühren und nach Bedarf mit Chili Salz würzen. Die Hirschmedaillons darin wenden und nochmals kurz nachziehen lassen.

  • Preiselbeer-Rotweinbutter:
    Den Staubzucker in eine Pfanne sieben, sanft erhitzen und karamellisieren lassen. Mit Rotwein ablöschen und auf ein Drittel einköcheln lassen. Die Preiselbeeren einrühren. 

  • Die Speisestärke mit wenig kaltem Wasser glatt rühren und unter die köchelnde Flüssigkeit rühren, bis sich diese leicht sämig bindet. Ingwer und Orangenschale hinzufügen, einige Minuten in der Sauce ziehen lassen und anschließend wieder entfernen. Die kalte Butter in kleinen Stückchen unter die heiße, aber nicht mehr kochende Sauce rühren. Mit Chili Salz würzen.  

  • Die Sauce auf warmen Tellern verteilen und die Hirschmedaillons darauf legen. Dazu passt buntes Gemüse jeder Saison, sowie Kartoffelpüree.

Unser Tipp:

Dazu passt buntes Gemüse jeder Saison, sowie Kartoffelpüree.