text.skipToContent text.skipToNavigation

Hokkaido-Kuchen

Hokkaido-Kuchen Rezept
Rezept teilen:
  • Den Hokkaido-Kürbis entkernen und in Spalten schneiden. Das Kürbisfleisch grob raspeln. Die Eier trennen.

  • Den Ofen auf 175 °C vorheizen.

  • Das Eigelb mit Zucker, Vanillinzucker, Zimt und Öl cremig rühren und die Kürbisraspeln unterheben. Dann das Mehl, Backpulver, geriebene Mandeln und das Salz unterrühren.

  • Das Eiweiß steif schlagen und unterheben.

  • Die Formen mit etwas Butter einfetten. Den Teig in die Formen füllen und diese im Ofen ca. 35 Minuten backen. Je nach Vorliebe mit Schokolade oder Fondant verzieren.

Gesamtzeit: 1 Std.
Zubereitungszeit: 20 Min.
Backzeit: 40 Min.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
3  Kuchen
Kochutensilien
Springform (Ø 18 cm)
  • Den Hokkaido-Kürbis entkernen und in Spalten schneiden. Das Kürbisfleisch grob raspeln. Die Eier trennen.

  • Den Ofen auf 175 °C vorheizen.

  • Das Eigelb mit Zucker, Vanillinzucker, Zimt und Öl cremig rühren und die Kürbisraspeln unterheben. Dann das Mehl, Backpulver, geriebene Mandeln und das Salz unterrühren.

  • Das Eiweiß steif schlagen und unterheben.

  • Die Formen mit etwas Butter einfetten. Den Teig in die Formen füllen und diese im Ofen ca. 35 Minuten backen. Je nach Vorliebe mit Schokolade oder Fondant verzieren.