text.skipToContent text.skipToNavigation

Kürbiscremesüppchen mit Ricottanockerl

Kürbiscremesüppchen mit Ricottanockerl Rezept
Rezept teilen:
  • Zwiebel und Knoblauch schälen, die Haut abziehen und fein würfeln. Hokkaido-Kürbis abspülen, entkernen und anschließend grob würfeln. Die Kartoffeln ebenfalls schälen, waschen und in grobe Würfel schneiden.

  • In einem großen Topf das Öl erhitzen und darin die geschnittenen Zutaten 4–5 Minuten lang anschwitzen. Das Currypulver beifügen und die Zwiebel eine weitere Minute anschwitzen lassen. Anschließend die Gemüsebrühe, den Saft und den Schlagobers zugeben und das Ganze aufkochen lassen. Alles nun für etwa 30 Minuten köcheln lassen.

  • Währenddessen den Ricotta, das Eigelb und das Mehl miteinander verrühren und mit Salz, Pfeffer sowie geriebener Muskatnuss abschmecken. Mit zwei Teelöffeln die Ricotta-Masse zu kleinen Nockerln formen. Diese in köchelndes Salzwasser legen und dann 10 Minuten ziehen lassen.

  • Die nun gar gekochte Kürbissuppe mit einem Pürierstab fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Die Nockerl aus dem Salzwasser nehmen, abtropfen lassen und in die Suppe legen.

  • Abschließend die Suppe mit Kürbiskernöl verfeinern und mit Basilikum garniert heiß servieren.

Unser Tipp:

Anstatt des Kürbiskernöls kann die Suppe auch mit Balsamico-Creme verfeinert werden!

Gesamtzeit: 40 Min.
Zubereitungszeit: 25 Min.
Kochzeit: 15 Min.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
4  Portionen
  • Zwiebel und Knoblauch schälen, die Haut abziehen und fein würfeln. Hokkaido-Kürbis abspülen, entkernen und anschließend grob würfeln. Die Kartoffeln ebenfalls schälen, waschen und in grobe Würfel schneiden.

  • In einem großen Topf das Öl erhitzen und darin die geschnittenen Zutaten 4–5 Minuten lang anschwitzen. Das Currypulver beifügen und die Zwiebel eine weitere Minute anschwitzen lassen. Anschließend die Gemüsebrühe, den Saft und den Schlagobers zugeben und das Ganze aufkochen lassen. Alles nun für etwa 30 Minuten köcheln lassen.

  • Währenddessen den Ricotta, das Eigelb und das Mehl miteinander verrühren und mit Salz, Pfeffer sowie geriebener Muskatnuss abschmecken. Mit zwei Teelöffeln die Ricotta-Masse zu kleinen Nockerln formen. Diese in köchelndes Salzwasser legen und dann 10 Minuten ziehen lassen.

  • Die nun gar gekochte Kürbissuppe mit einem Pürierstab fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Die Nockerl aus dem Salzwasser nehmen, abtropfen lassen und in die Suppe legen.

  • Abschließend die Suppe mit Kürbiskernöl verfeinern und mit Basilikum garniert heiß servieren.

Unser Tipp:

Anstatt des Kürbiskernöls kann die Suppe auch mit Balsamico-Creme verfeinert werden!