text.skipToContent text.skipToNavigation

Kürbissuppe mit Fledermausbrot und Glubschaugen

Kürbissuppe mit Fledermausbrot und Glubschaugen Rezept
Rezept teilen:
  • Den Deckel des Hokkaido-Kürbis entfernen und die gesamten Kerne im Innenraum des Kürbis herauskratzen. Dann das Fruchtfleisch herausschneiden. Zwiebel schälen, würfeln und in der Butter anschwitzen. 

  • Den klein geschnittenen Ingwer und das zuvor herausgeschnittene Fruchtfleisch des Kürbis ebenfalls dazugeben und anschwitzen. Die gegarten Zutaten mit Weißwein ablöschen. Sobald der Alkohol verkocht ist, wird die klare Gemüsebrühe hinzugefügt und die Suppe 20 Minuten gekocht.

  • Währenddessen die Eier 10 Minuten in Wasser kochen und anschließend mit kaltem Wasser abschrecken. Die Eier schälen und in der Mitte auseinander schneiden. Bei den Oliven das untere und obere Ende abschneiden. Mit den Eierhälften und den Olivenscheiben Glubschaugen herstellen.

  • Aus dem getoasteten Toastbrot Fledermäuse ausschneiden oder ausstechen.

  • Bevor man die Suppe mit dem Pürierstab püriert, noch den Schlagobers zugeben und mit Pfeffer und Salz würzen. Die Suppe kann in dem ausgehöhlten Kürbis serviert und mit den Eier-Oliven-Augen sowie gehackten Kürbiskernen oder Wahlnüssen garniert werden. Zur Suppe den Fledermaustoast reichen.

Unser Tipp:

Currypulver verleiht der Suppe eine zusätzliche Geschmacksnote.

Gesamtzeit: 40 Min.
Zubereitungszeit: 10 Min.
Kochzeit: 30 Min.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
4  Portionen
  • Den Deckel des Hokkaido-Kürbis entfernen und die gesamten Kerne im Innenraum des Kürbis herauskratzen. Dann das Fruchtfleisch herausschneiden. Zwiebel schälen, würfeln und in der Butter anschwitzen. 

  • Den klein geschnittenen Ingwer und das zuvor herausgeschnittene Fruchtfleisch des Kürbis ebenfalls dazugeben und anschwitzen. Die gegarten Zutaten mit Weißwein ablöschen. Sobald der Alkohol verkocht ist, wird die klare Gemüsebrühe hinzugefügt und die Suppe 20 Minuten gekocht.

  • Währenddessen die Eier 10 Minuten in Wasser kochen und anschließend mit kaltem Wasser abschrecken. Die Eier schälen und in der Mitte auseinander schneiden. Bei den Oliven das untere und obere Ende abschneiden. Mit den Eierhälften und den Olivenscheiben Glubschaugen herstellen.

  • Aus dem getoasteten Toastbrot Fledermäuse ausschneiden oder ausstechen.

  • Bevor man die Suppe mit dem Pürierstab püriert, noch den Schlagobers zugeben und mit Pfeffer und Salz würzen. Die Suppe kann in dem ausgehöhlten Kürbis serviert und mit den Eier-Oliven-Augen sowie gehackten Kürbiskernen oder Wahlnüssen garniert werden. Zur Suppe den Fledermaustoast reichen.

Unser Tipp:

Currypulver verleiht der Suppe eine zusätzliche Geschmacksnote.