text.skipToContent text.skipToNavigation

Kabeljau-Lachsterrine

Kabeljau-Lachsterrine Rezept
Rezept teilen:
  • Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze (Umluft 155 °C) vorheizen.

  • Lachs und Kabeljau kurz kalt abspülen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Die Hälfte vom Lachs in einen Mixbecher geben und mit der Hälfte der Eier, dem halben, eiskalten Schlagobers, Salz und Pfeffer vermischen. Nach Belieben mit einem Spritzer Wermut verfeinern.

  • Den Kabeljau ebenfalls in einem separaten Gefäß mit restlichen Ei und gekühltem Schlagobers, Salz und Pfeffer verrühren und den Dill untermischen.

  • Eine Kasten- oder Terrinenform mit Fett einstreichen und mit der Lachsfarce befüllen. Die Masse glatt streifen und mit den restlichen Lachswürfeln bestreuen. Die Kabeljaufarce als weitere Schicht darübergießen und erneut glatt streichen. Form mit Alufolie abdecken, in ein Wasserbad stellen und im vorgeheizten Ofen ca. 1 Stunde stocken lassen.

  • Mit Keksausstechern Osterfiguren aus den Toastscheiben herausstechen, Butter in einer Pfanne schmelzen und die Toastfiguren beidseitig anrösten.

  • Kabeljau-Lachsterrine aus dem Kühlschrank nehmen, stürzen und in fingerdicke Scheiben schneiden. Mit dekorativen Brotscheiben und Zitronenspalten garniert servieren.

Unser Tipp:

Serviere dazu einen Zitronen-Sauerrahm-Dip!

Gesamtzeit: 1 Std. 30 Min.
Zubereitungszeit: 30 Min.
Stehzeit: 1 Std.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
1  Terrinenform
  • Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze (Umluft 155 °C) vorheizen.

  • Lachs und Kabeljau kurz kalt abspülen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Die Hälfte vom Lachs in einen Mixbecher geben und mit der Hälfte der Eier, dem halben, eiskalten Schlagobers, Salz und Pfeffer vermischen. Nach Belieben mit einem Spritzer Wermut verfeinern.

  • Den Kabeljau ebenfalls in einem separaten Gefäß mit restlichen Ei und gekühltem Schlagobers, Salz und Pfeffer verrühren und den Dill untermischen.

  • Eine Kasten- oder Terrinenform mit Fett einstreichen und mit der Lachsfarce befüllen. Die Masse glatt streifen und mit den restlichen Lachswürfeln bestreuen. Die Kabeljaufarce als weitere Schicht darübergießen und erneut glatt streichen. Form mit Alufolie abdecken, in ein Wasserbad stellen und im vorgeheizten Ofen ca. 1 Stunde stocken lassen.

  • Mit Keksausstechern Osterfiguren aus den Toastscheiben herausstechen, Butter in einer Pfanne schmelzen und die Toastfiguren beidseitig anrösten.

  • Kabeljau-Lachsterrine aus dem Kühlschrank nehmen, stürzen und in fingerdicke Scheiben schneiden. Mit dekorativen Brotscheiben und Zitronenspalten garniert servieren.

Unser Tipp:

Serviere dazu einen Zitronen-Sauerrahm-Dip!