text.skipToContent text.skipToNavigation

Karamellisierter Kaiserschmarren mit marinierten Beeren

Karamellisierter Kaiserschmarren mit marinierten Beeren Rezept
Rezept teilen:
  • ​Kaiserschmarrn:
    Den Backofen auf Grillfunktion vorheizen.

  • Das Mehl mit Milch, Eigelb, Rum und der flüssigen braunen Butter zu einem glatten Teig verrühren.

  • Das Eiweiß mit dem Zucker und einer Prise Salz zu einem cremigen, festen Schnee schlagen und unter die Mehlmasse heben.

  • In zwei kleineren Pfannen von 24–26 cm Durchmesser bei milder Hitze die Hälfte der Butter aufschäumen lassen und den Teig etwa 2 cm hoch eingießen. Etwa 4–5 Minuten hell bräunen, währenddessen die Rumrosinen und gebräunte Mandeln darauf streuen und mit etwas Teig bedecken. Danach auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen nacheinander in etwa 3 Minuten backen, bis die Oberfläche hellbraun und der Pfannkuchen durchgebacken ist.

  • Die Pfannkuchen auf eine saubere Arbeitsfläche stürzen und mit 2 Gabeln in Stücke reißen. Die übrige Butter mit dem Palatschinken & Kaiserschmarrn Würzzucker hinzufügen und den Kaiserschmarrn damit unter öfterem Rühren braten, bis er leicht karamellisiert ist.

  • Beeren:
    Die Beeren putzen, waschen, gegebenfalls zerkleinern und abtropfen lassen. Mit Palatschinken & Kaiserschmarrn Würzzucker und Himbeerlikör marinieren.

  • Den Kaiserschmarrn auf warmen Tellern verteilen, mit Staubzucker bestäuben und die Beeren daneben anrichten.

Unser Tipp:

Rumrosinen können ganz einfach selbst hergestellt werden. Dazu in eine halbe Tasse Schwarztee einen kräftigen Schuss Rum geben. Soviel Rosinen dazu geben, dass sie damit zweifingerbreit bedeckt sind und mehrere Stunden ziehen lassen. Wer dem Kaiserschmarrn zusätzlich etwas Frische verleihen möchte, reibt je etwas Zitronen- und Orangenabrieb in den Teig.

Gesamtzeit: 20 Min.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Bratzeit: 5 Min.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
4  Portionen
  • ​Kaiserschmarrn:
    Den Backofen auf Grillfunktion vorheizen.

  • Das Mehl mit Milch, Eigelb, Rum und der flüssigen braunen Butter zu einem glatten Teig verrühren.

  • Das Eiweiß mit dem Zucker und einer Prise Salz zu einem cremigen, festen Schnee schlagen und unter die Mehlmasse heben.

  • In zwei kleineren Pfannen von 24–26 cm Durchmesser bei milder Hitze die Hälfte der Butter aufschäumen lassen und den Teig etwa 2 cm hoch eingießen. Etwa 4–5 Minuten hell bräunen, währenddessen die Rumrosinen und gebräunte Mandeln darauf streuen und mit etwas Teig bedecken. Danach auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen nacheinander in etwa 3 Minuten backen, bis die Oberfläche hellbraun und der Pfannkuchen durchgebacken ist.

  • Die Pfannkuchen auf eine saubere Arbeitsfläche stürzen und mit 2 Gabeln in Stücke reißen. Die übrige Butter mit dem Palatschinken & Kaiserschmarrn Würzzucker hinzufügen und den Kaiserschmarrn damit unter öfterem Rühren braten, bis er leicht karamellisiert ist.

  • Beeren:
    Die Beeren putzen, waschen, gegebenfalls zerkleinern und abtropfen lassen. Mit Palatschinken & Kaiserschmarrn Würzzucker und Himbeerlikör marinieren.

  • Den Kaiserschmarrn auf warmen Tellern verteilen, mit Staubzucker bestäuben und die Beeren daneben anrichten.

Unser Tipp:

Rumrosinen können ganz einfach selbst hergestellt werden. Dazu in eine halbe Tasse Schwarztee einen kräftigen Schuss Rum geben. Soviel Rosinen dazu geben, dass sie damit zweifingerbreit bedeckt sind und mehrere Stunden ziehen lassen. Wer dem Kaiserschmarrn zusätzlich etwas Frische verleihen möchte, reibt je etwas Zitronen- und Orangenabrieb in den Teig.