text.skipToContent text.skipToNavigation

Kartoffelgulasch mit Würsteln

Kartoffelgulasch mit Würsteln Rezept
Rezept teilen:
  • Die Kartoffeln schälen und in etwa 1,5 cm große Würfel schneiden. In Salzwasser etwa 30 Minuten weichköcheln lassen und abgießen.  

  • Die Brühe erhitzen und ca. 1/6 Kartoffelwürfel hineinmixen. Die Zwiebel schälen und in etwa 1,5 cm große Blätter schneiden. Die Paprikaschoten entstrunken, entkernen, mit Hilfe eines Sparschälers die Schale entfernen und die Paprikastücke in ca. 1,5 cm große Stücke schneiden. 

  • Die Zwiebel in einem Topf bei kleiner Hitze im Öl glasig anschwitzen die Paprikastücke zugeben und noch 2–3 Minuten mitdünsten lassen. Das Tomatenmark hinein rühren, kurz darin anschwitzen und mit dem Kartoffelsud auffüllen. Das Gulaschgewürz hinzufügen und 5–10 Minuten am Siedepunkt ziehen lassen. Die übrigen gekochten Kartoffelwürfel hinein geben und mit Chili Salz abschmecken.  

  • Kurz vor dem Servieren die Debreziner in Scheiben schneiden, in das Kartoffelgulasch geben, darin erhitzen, aber nicht mehr kochen lassen.

Unser Tipp:

Unsere Weinempfehlung: Etschtaler Edelvernatsch

Gesamtzeit: 50 Min.
Zubereitungszeit: 20 Min.
Kochzeit: 30 Min.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
4  Portionen
  • Die Kartoffeln schälen und in etwa 1,5 cm große Würfel schneiden. In Salzwasser etwa 30 Minuten weichköcheln lassen und abgießen.  

  • Die Brühe erhitzen und ca. 1/6 Kartoffelwürfel hineinmixen. Die Zwiebel schälen und in etwa 1,5 cm große Blätter schneiden. Die Paprikaschoten entstrunken, entkernen, mit Hilfe eines Sparschälers die Schale entfernen und die Paprikastücke in ca. 1,5 cm große Stücke schneiden. 

  • Die Zwiebel in einem Topf bei kleiner Hitze im Öl glasig anschwitzen die Paprikastücke zugeben und noch 2–3 Minuten mitdünsten lassen. Das Tomatenmark hinein rühren, kurz darin anschwitzen und mit dem Kartoffelsud auffüllen. Das Gulaschgewürz hinzufügen und 5–10 Minuten am Siedepunkt ziehen lassen. Die übrigen gekochten Kartoffelwürfel hinein geben und mit Chili Salz abschmecken.  

  • Kurz vor dem Servieren die Debreziner in Scheiben schneiden, in das Kartoffelgulasch geben, darin erhitzen, aber nicht mehr kochen lassen.

Unser Tipp:

Unsere Weinempfehlung: Etschtaler Edelvernatsch