text.skipToContent text.skipToNavigation

Kiwi-Käse-Blechkuchen

Kiwi-Käse-Blechkuchen Rezept
Rezept teilen:
  • Mehl, Backpulver und Kakao in eine Rührschüssel geben und vermischen. Mit der Faust in der Mitte eine kleine Mulde für Ei und Zucker formen. Die weiche Butter in Scheiben schneiden, außerhalb der Mulde verteilen und anschließend alles von der Mitte heraus mit dem Knethaken glatt rühren. 

  • Den Tortenrahmen einfetten und auf ein mit Backpapier belegtes Blech stellen. Aus dem Teig eine Rolle formen, ein Drittel abtrennen und zur Seite legen. Den Teig mit dem Nudelholz ausrollen, bis er etwa die Größe des Tortenrahmens hat und als Tortenboden in die Form legen. Den restlichen Teig zu einer Rolle formen, innen an den Rand des Tortenrahmens legen und mit der Teigkarte flach andrücken.

  • Topfen, Frischkäse und zimmerwarme Butter aufschlagen und anschließend Eier, Zucker, Vanillinzucker und Puddingpulver darunter mischen. Die Käsemasse in die Teigform füllen und bei 175 °C Ober-/Unterhitze (155 °C Umluft) 60 Minuten backen. 

  • Wird der Kuchen sehr schnell dunkel, so kann man ihn gegen Ende mit etwas Alufolie abdecken und fertig backen. Den Käsekuchen aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.

  • Währenddessen die Kiwis schälen und in Scheiben schneiden. Den ausgekühlten Käsekuchen mit Reihen von Kiwischeiben verzieren, sodass sich die Farben Grün und Gold abwechseln. Zum Schluss den Tortenguss gemäß Anleitung zubereiten und über den Kuchen gießen. Auskühlen lassen, den Tortenrahmen entfernen und servieren.

Gesamtzeit: 1 Std. 45 Min.
Zubereitungszeit: 45 Min.
Backzeit: 1 Std.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
1  Blech
  • Mehl, Backpulver und Kakao in eine Rührschüssel geben und vermischen. Mit der Faust in der Mitte eine kleine Mulde für Ei und Zucker formen. Die weiche Butter in Scheiben schneiden, außerhalb der Mulde verteilen und anschließend alles von der Mitte heraus mit dem Knethaken glatt rühren. 

  • Den Tortenrahmen einfetten und auf ein mit Backpapier belegtes Blech stellen. Aus dem Teig eine Rolle formen, ein Drittel abtrennen und zur Seite legen. Den Teig mit dem Nudelholz ausrollen, bis er etwa die Größe des Tortenrahmens hat und als Tortenboden in die Form legen. Den restlichen Teig zu einer Rolle formen, innen an den Rand des Tortenrahmens legen und mit der Teigkarte flach andrücken.

  • Topfen, Frischkäse und zimmerwarme Butter aufschlagen und anschließend Eier, Zucker, Vanillinzucker und Puddingpulver darunter mischen. Die Käsemasse in die Teigform füllen und bei 175 °C Ober-/Unterhitze (155 °C Umluft) 60 Minuten backen. 

  • Wird der Kuchen sehr schnell dunkel, so kann man ihn gegen Ende mit etwas Alufolie abdecken und fertig backen. Den Käsekuchen aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.

  • Währenddessen die Kiwis schälen und in Scheiben schneiden. Den ausgekühlten Käsekuchen mit Reihen von Kiwischeiben verzieren, sodass sich die Farben Grün und Gold abwechseln. Zum Schluss den Tortenguss gemäß Anleitung zubereiten und über den Kuchen gießen. Auskühlen lassen, den Tortenrahmen entfernen und servieren.