text.skipToContent text.skipToNavigation

Kokosreis mit Chili-Huhn

Kokosreis mit Chili-Huhn Rezept
Rezept teilen:
  • Kokosreis:
    Zwiebel und Knoblauch klein schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin 5 Minuten andünsten.

  • Reis, Kurkuma, Ingwer und Salz in den Topf geben und unter stetigem Rühren 2 Minuten anbraten. Anschließend mit Kokosmilch und Wasser aufgießen und aufkochen lassen. Sobald der Reis kocht, die Hitze auf die kleinste Stufe reduzieren.

  • Ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Anschließend das Basilikum klein schneiden und unter den Reis mischen.

  • Chili-Huhn:
    Die Chilis und den Koriander fein hacken. Die grüne Schale von der Limette abreiben und Jungzwiebel in feine Scheiben schneiden. Danach die Hühnerbrüste in Würfel schneiden und mit der Kokosmilch marinieren. Sojasauce, Chilis und den Limettenabrieb dazugeben.

  • Anschließend in einer Pfanne Öl erhitzen. Die Hühnerbrüste abtropfen lassen, für ca. 4 Minuten unter ständigem Rühren braten und mit etwas von der Kokosmarinade ablöschen.

  • Danach Jungzwiebel und Koriander unterrühren und weitere 2 Minuten dünsten. Falls nötig, mit etwas Salz würzen.

  • Zum Schluss Erdnüsse grob hacken, über die fertigen Hühnerwürfel streuen und mit dem Reis servieren.

Gesamtzeit: 1 Std. 10 Min.
Zubereitungszeit: 30 Min.
Kochzeit: 40 Min.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
4  Portionen
  • Kokosreis:
    Zwiebel und Knoblauch klein schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin 5 Minuten andünsten.

  • Reis, Kurkuma, Ingwer und Salz in den Topf geben und unter stetigem Rühren 2 Minuten anbraten. Anschließend mit Kokosmilch und Wasser aufgießen und aufkochen lassen. Sobald der Reis kocht, die Hitze auf die kleinste Stufe reduzieren.

  • Ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Anschließend das Basilikum klein schneiden und unter den Reis mischen.

  • Chili-Huhn:
    Die Chilis und den Koriander fein hacken. Die grüne Schale von der Limette abreiben und Jungzwiebel in feine Scheiben schneiden. Danach die Hühnerbrüste in Würfel schneiden und mit der Kokosmilch marinieren. Sojasauce, Chilis und den Limettenabrieb dazugeben.

  • Anschließend in einer Pfanne Öl erhitzen. Die Hühnerbrüste abtropfen lassen, für ca. 4 Minuten unter ständigem Rühren braten und mit etwas von der Kokosmarinade ablöschen.

  • Danach Jungzwiebel und Koriander unterrühren und weitere 2 Minuten dünsten. Falls nötig, mit etwas Salz würzen.

  • Zum Schluss Erdnüsse grob hacken, über die fertigen Hühnerwürfel streuen und mit dem Reis servieren.