text.skipToContent text.skipToNavigation

Lachsbällchen mit Reis und Zitronensauce

Lachsbällchen mit Reis und Zitronensauce Rezept
Rezept teilen:
  • Zitronensauce:
    Die Zitronen unter heißem Wasser waschen und die Schale dünn abreiben. Von zwei Fünfteln der Zitronen den Saft auspressen und aus den restlichen Zitronen die Filets herausschneiden. Dabei die weiße Haut entfernen.

  • Danach Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Chili putzen und in feine Ringe schneiden. Alles in einem Topf mit etwas Salz, Curry und Honig aufkochen und danach auf kleiner Flamme ca. 30 Minuten köcheln lassen

  • Zum Abkühlen beiseitestellen. Den Reis nach Anleitung kochen.

  • Lachsbällchen:
    Den Lachs rechtzeitig zum Auftauen aus dem Tiefkühlfach nehmen. Die Mehrkornbrötchen klein würfelig schneiden und in Wasser einweichen.

  • Den Lachs unter kaltem Wasser waschen, trocknen und fein würfeln. Die geschälten Zwiebeln ebenfalls fein hacken. Dill waschen, trocknen und fein schneiden. Die eingeweichten Brötchen ausdrücken und mit den geschnittenen Zutaten vermischen, ein Ei unterheben.

  • Nach Belieben salzen und pfeffern. Bei Bedarf noch etwas Semmelbrösel dazugeben, damit eine homogene Masse entsteht. In einem Topf Öl erhitzen (alternativ in der Fritteuse mit 180 °C frittieren). Kleine Bällchen aus der Masse formen und in Semmelbrösel wälzen.

  • Anschließend im heißen Öl goldbraun herausbacken und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  • Die Bällchen zusammen mit der Zitronensauce und dem gekochten Reis servieren.

Gesamtzeit: 1 Std.
Zubereitungszeit: 30 Min.
Kochzeit: 30 Min.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
4  Portionen
  • Zitronensauce:
    Die Zitronen unter heißem Wasser waschen und die Schale dünn abreiben. Von zwei Fünfteln der Zitronen den Saft auspressen und aus den restlichen Zitronen die Filets herausschneiden. Dabei die weiße Haut entfernen.

  • Danach Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Chili putzen und in feine Ringe schneiden. Alles in einem Topf mit etwas Salz, Curry und Honig aufkochen und danach auf kleiner Flamme ca. 30 Minuten köcheln lassen

  • Zum Abkühlen beiseitestellen. Den Reis nach Anleitung kochen.

  • Lachsbällchen:
    Den Lachs rechtzeitig zum Auftauen aus dem Tiefkühlfach nehmen. Die Mehrkornbrötchen klein würfelig schneiden und in Wasser einweichen.

  • Den Lachs unter kaltem Wasser waschen, trocknen und fein würfeln. Die geschälten Zwiebeln ebenfalls fein hacken. Dill waschen, trocknen und fein schneiden. Die eingeweichten Brötchen ausdrücken und mit den geschnittenen Zutaten vermischen, ein Ei unterheben.

  • Nach Belieben salzen und pfeffern. Bei Bedarf noch etwas Semmelbrösel dazugeben, damit eine homogene Masse entsteht. In einem Topf Öl erhitzen (alternativ in der Fritteuse mit 180 °C frittieren). Kleine Bällchen aus der Masse formen und in Semmelbrösel wälzen.

  • Anschließend im heißen Öl goldbraun herausbacken und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  • Die Bällchen zusammen mit der Zitronensauce und dem gekochten Reis servieren.