text.skipToContent text.skipToNavigation

Lachsfilet in Senf-Gurken-Sauce und gefüllter Speckkartoffel

Lachsfilet in Senf-Gurken-Sauce und gefüllter Speckkartoffel Rezept
Rezept teilen:
  • Die ungeschälten Kartoffeln im Salzwasser etwa 15–20 Minuten kochen.

  • Senfsauce:
    Die Zwiebel schälen und fein schneiden. Die Gurke waschen, der Länge nach halbieren, entkernen und grob würfeln. Die geschnittenen Zwiebeln in etwas Öl anschwitzen, die Gurken zufügen und alles ca. 2 Minuten dünsten. Danach mit Salz und Pfeffer würzen und mit der nach Packungsanleitung zubereiteten Gemüsesuppe aufgießen. Weißwein, Obers und Senf unterrühren und die Sauce weitere 4 Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen. Zum Schluss mit in kaltem Wasser gelöster Speisestärke eindicken.

  • Speckkartoffeln:
    Das Kartoffelwasser nach dem Kochen abgießen, die Kartoffeln halbieren und vorsichtig mit einem Teelöffel aushöhlen.  Die Kartoffelmasse in einer kleinen Schüssel mit Speck, geriebenem Käse und Obers vermischen, mit Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die Kartoffelmasse danach wieder in die ausgehöhlten Kartoffelhälften füllen, diese in den auf 220 °C vorgeheizten Ofen geben und bei Ober-/Unterhitze ca. 8–10 Minuten überbacken.  

  • Das Lachs unter fließendem Wasser waschen, trocken tupfen und in vier große Stücke aufteilen, salzen und pfeffern. Den Fisch in etwas Öl in einer Pfanne ca. 6–8 Minuten auf beiden Seiten anbraten.  

  • Die Gurken-Senfsauce kurz vor dem Servieren erwärmen und mit dem Seelachsfilet und den Speckkartoffeln anrichten. Frischer Dill passt als Garnitur dazu!

Gesamtzeit: 40 Min.
Zubereitungszeit: 10 Min.
Kochzeit: 30 Min.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
4  Portionen
  • Die ungeschälten Kartoffeln im Salzwasser etwa 15–20 Minuten kochen.

  • Senfsauce:
    Die Zwiebel schälen und fein schneiden. Die Gurke waschen, der Länge nach halbieren, entkernen und grob würfeln. Die geschnittenen Zwiebeln in etwas Öl anschwitzen, die Gurken zufügen und alles ca. 2 Minuten dünsten. Danach mit Salz und Pfeffer würzen und mit der nach Packungsanleitung zubereiteten Gemüsesuppe aufgießen. Weißwein, Obers und Senf unterrühren und die Sauce weitere 4 Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen. Zum Schluss mit in kaltem Wasser gelöster Speisestärke eindicken.

  • Speckkartoffeln:
    Das Kartoffelwasser nach dem Kochen abgießen, die Kartoffeln halbieren und vorsichtig mit einem Teelöffel aushöhlen.  Die Kartoffelmasse in einer kleinen Schüssel mit Speck, geriebenem Käse und Obers vermischen, mit Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die Kartoffelmasse danach wieder in die ausgehöhlten Kartoffelhälften füllen, diese in den auf 220 °C vorgeheizten Ofen geben und bei Ober-/Unterhitze ca. 8–10 Minuten überbacken.  

  • Das Lachs unter fließendem Wasser waschen, trocken tupfen und in vier große Stücke aufteilen, salzen und pfeffern. Den Fisch in etwas Öl in einer Pfanne ca. 6–8 Minuten auf beiden Seiten anbraten.  

  • Die Gurken-Senfsauce kurz vor dem Servieren erwärmen und mit dem Seelachsfilet und den Speckkartoffeln anrichten. Frischer Dill passt als Garnitur dazu!