text.skipToContent text.skipToNavigation

Lachsfilet mit Rosmarin und Zucchini dazu Radieschen

Lachsfilet mit Rosmarin und Zucchini dazu Radieschen Rezept
Rezept teilen:
  • Tiefgefrorene Filets am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Die Lachsfilets mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen und mit Rosmarin belegen. 

  • Die Zucchini waschen und der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Mit den Zucchinischeiben die gewürzten Lachsfilets umwickeln (eventuell mit Zahnstocher fixieren) und auf dem Grill in einer mit Öl bestrichenen Grilltasse von jeder Seite ca. 4–5 Minuten grillen. 

  • Radieschen-Tsatsiki:
    Radieschen waschen, raspeln und die Zwiebel feinwürfelig schneiden. Dann die Knoblauchzehen zerdrücken und mit den Radieschen und der Zwiebel vermengen. Anschließend Essig, Zucker und Jogurt beimengen. Zum Schluss je nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.

Gesamtzeit: 20 Min.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Grillzeit: 5 Min.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
4  Portionen
  • Tiefgefrorene Filets am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Die Lachsfilets mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen und mit Rosmarin belegen. 

  • Die Zucchini waschen und der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Mit den Zucchinischeiben die gewürzten Lachsfilets umwickeln (eventuell mit Zahnstocher fixieren) und auf dem Grill in einer mit Öl bestrichenen Grilltasse von jeder Seite ca. 4–5 Minuten grillen. 

  • Radieschen-Tsatsiki:
    Radieschen waschen, raspeln und die Zwiebel feinwürfelig schneiden. Dann die Knoblauchzehen zerdrücken und mit den Radieschen und der Zwiebel vermengen. Anschließend Essig, Zucker und Jogurt beimengen. Zum Schluss je nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.