text.skipToContent text.skipToNavigation

Limetten-Garnelen im Tempurateig auf Wasabi-Mie-Nudeln

Limetten-Garnelen im Tempurateig auf Wasabi-Mie-Nudeln Rezept
Rezept teilen:
  • Tempura-Garnelen:
    Von der Limette die grüne Schale abreiben und damit die Garnelen würzen. Limettensaft und Soja-Sauce über die Garnelen verteilen und gut verrühren. Danach im Kühlschrank ca. 30 Minuten marinieren.

  • In der Zwischenzeit den Tempurateig nach Packungsanleitung zubereiten. Erdnuss-Öl auf 160 °C erhitzen. Die Garnelen durch den Teig ziehen und danach schwimmend im Öl backen und auf einer Küchenrolle abtropfen lassen.

  • Wasabi Mie-Nudeln:
    Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen und kalt abschrecken.

  • Wasabinüsse und Koriander grob hacken. Jungzwiebel und Karotten in feine Streifen schneiden und in Sesam-Öl leicht anbraten. Wasabipaste beimengen und mit dem Sake ablöschen. Nudeln dazugeben und kurz schwenken. Mit Teriyaki-Marinade abschmecken. Koriander und Wasabinüsse unterheben, noch einmal gut schwenken.

  • In einer Schüssel schön anrichten und mit den Garnelen servieren.

Gesamtzeit: 1 Std.
Zubereitungszeit: 20 Min.
Kochzeit: 40 Min.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
4  Portionen
  • Tempura-Garnelen:
    Von der Limette die grüne Schale abreiben und damit die Garnelen würzen. Limettensaft und Soja-Sauce über die Garnelen verteilen und gut verrühren. Danach im Kühlschrank ca. 30 Minuten marinieren.

  • In der Zwischenzeit den Tempurateig nach Packungsanleitung zubereiten. Erdnuss-Öl auf 160 °C erhitzen. Die Garnelen durch den Teig ziehen und danach schwimmend im Öl backen und auf einer Küchenrolle abtropfen lassen.

  • Wasabi Mie-Nudeln:
    Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen und kalt abschrecken.

  • Wasabinüsse und Koriander grob hacken. Jungzwiebel und Karotten in feine Streifen schneiden und in Sesam-Öl leicht anbraten. Wasabipaste beimengen und mit dem Sake ablöschen. Nudeln dazugeben und kurz schwenken. Mit Teriyaki-Marinade abschmecken. Koriander und Wasabinüsse unterheben, noch einmal gut schwenken.

  • In einer Schüssel schön anrichten und mit den Garnelen servieren.