text.skipToContent text.skipToNavigation

Linsenravioli mit Salami

Linsenravioli mit Salami Rezept
Rezept teilen:
  • Ravioliteig:
    Alle Zutaten zu einem festen Teig kneten und 1 Stunde rasten lassen.

  • Fülle:
    Lauch fein schneiden und in Butter andünsten. Mit Rindssuppe und Schlagobers aufgießen, darin die fein gehackten Linsen (3 Tage eingeweicht) ca. 10 Minuten weich dünsten, anschließend die kleinwürfelig geschnittene Salami beigeben. Mit Salz, Pfeffer, Thymian und Essig abschmecken.

  • Den Teig nun sehr dünn ausrollen. Pro Ravioli einen kleinen Löffel Linsenfülle auf den Teig verteilen, die Ränder mit Wasser oder Ei anfeuchten und einklappen. Nun halbrunde Ravioli ausstechen (z. B. mit einem Glas) und in Salzwasser ca. 4 Minuten kochen.

  • Linsen-Jungzwiebelfond:
    Die ganzen Linsen (3 Tage eingeweicht) in Olivenöl 2–3 Minuten rösten, die fein nudelig geschnittenen Jungzwiebeln kurz mitschwenken und mit Rindssuppe aufgießen. Das Ganze einmal aufkochen und die Butter einrühren. Mit Salz, Pfeffer und gehacktem Thymian würzen.

  • Die Ravioli aus dem Wasser gleich auf Teller verteilen, mit Linsen-Jungzwiebelfond nappieren und mit dünn geschnittener Salami servieren.

Gesamtzeit: 40 Min.
Zubereitungszeit: 30 Min.
Garzeit: 10 Min.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
4  Portionen
  • Ravioliteig:
    Alle Zutaten zu einem festen Teig kneten und 1 Stunde rasten lassen.

  • Fülle:
    Lauch fein schneiden und in Butter andünsten. Mit Rindssuppe und Schlagobers aufgießen, darin die fein gehackten Linsen (3 Tage eingeweicht) ca. 10 Minuten weich dünsten, anschließend die kleinwürfelig geschnittene Salami beigeben. Mit Salz, Pfeffer, Thymian und Essig abschmecken.

  • Den Teig nun sehr dünn ausrollen. Pro Ravioli einen kleinen Löffel Linsenfülle auf den Teig verteilen, die Ränder mit Wasser oder Ei anfeuchten und einklappen. Nun halbrunde Ravioli ausstechen (z. B. mit einem Glas) und in Salzwasser ca. 4 Minuten kochen.

  • Linsen-Jungzwiebelfond:
    Die ganzen Linsen (3 Tage eingeweicht) in Olivenöl 2–3 Minuten rösten, die fein nudelig geschnittenen Jungzwiebeln kurz mitschwenken und mit Rindssuppe aufgießen. Das Ganze einmal aufkochen und die Butter einrühren. Mit Salz, Pfeffer und gehacktem Thymian würzen.

  • Die Ravioli aus dem Wasser gleich auf Teller verteilen, mit Linsen-Jungzwiebelfond nappieren und mit dünn geschnittener Salami servieren.