text.skipToContent text.skipToNavigation

Maronimousse-Törtchen

Maronimousse-Törtchen Rezept
Rezept teilen:
  • Biskuit:
    Eier mit Kristallzucker, Vanillezucker und einer Prise Salz schaumig schlagen, anschließend das Mehl unterheben und auf kleine Tortenförmchen aufteilen, im vorgeheiztem Backrohr bei 180 °C (Heißluft) ca. 10 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen.

  • Maronipüree:
    Maroni (geschält und gekocht) mit einem Schuss Milch in einem hohen Gefäß mit dem Pürierstab pürieren.

  • Maronimousse:
    Qimiq mit Zucker glatt rühren, Schlagobers steif schlagen und beide Zutaten miteinander vermengen. Etwas Maronipüree für die Garnitur aufheben, das übrige unter die Qimiq-Masse heben.

  • Die Maronimousse nun auf die Biskuittörtchen streichen und für einige Zeit kühl stellen.

  • Restliches Maronipüree durch eine Presse drücken und die Törtchen damit garnieren.

Gesamtzeit: 40 Min.
Zubereitungszeit: 30 Min.
Backzeit: 10 Min.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
5  Portionen
Kochutensilien
Presse
  • Biskuit:
    Eier mit Kristallzucker, Vanillezucker und einer Prise Salz schaumig schlagen, anschließend das Mehl unterheben und auf kleine Tortenförmchen aufteilen, im vorgeheiztem Backrohr bei 180 °C (Heißluft) ca. 10 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen.

  • Maronipüree:
    Maroni (geschält und gekocht) mit einem Schuss Milch in einem hohen Gefäß mit dem Pürierstab pürieren.

  • Maronimousse:
    Qimiq mit Zucker glatt rühren, Schlagobers steif schlagen und beide Zutaten miteinander vermengen. Etwas Maronipüree für die Garnitur aufheben, das übrige unter die Qimiq-Masse heben.

  • Die Maronimousse nun auf die Biskuittörtchen streichen und für einige Zeit kühl stellen.

  • Restliches Maronipüree durch eine Presse drücken und die Törtchen damit garnieren.