text.skipToContent text.skipToNavigation

Mini-Schokokuchen

Mini-Schokokuchen Rezept
Rezept teilen:
  • Die Hälfte der Kuvertüre fein und die andere grob hacken und gemeinsam mit der Butter in einem Topf langsam zum Schmelzen bringen. Die Masse beiseite stellen und abkühlen lassen.

  • Kakao mit Mehl und Backpulver vermischen. Die Eier in eine Rührschüssel schlagen und mit Staubzucker und Salz schaumig schlagen. Danach Joghurt und die Schokoladenbutter unterrühren. Abschließend die Kakao-Mehl-Mischung in die Masse rühren.

  • Die Mini-Backformen mit je einem Stückchen Butter gut einfetten und danach den Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen (190 °C Ober-/Unterhitze, 170 °C Umluft) am mittleren Einschub ungefähr 35–40 Minuten backen. Am Ende der Backzeit aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und aus den Formen strzen.

  • In der Zwischenzeit für die Dekoration den Zuckerguss zubereiten. Staubzucker in eine Schale füllen und unter ständigem Rühren langsam den Zitronensaft zugießen, bis eine dickflüssige Masse entstanden ist. Mit dem Zuckerguss die Mini-Kuchen überziehen und mit Kokosraspeln dekorieren.

Unser Tipp:

Besonders festlich wirkt es, wenn statt dem Zuckerguss eine Schoko-Glasur verwendet wird und die Küchlein mit Blattgold garniert werden. Im Feinkosthandel oder im Internet kann verzehrfertiges Blattgold leicht erworben werden. Ein wirklich goldiger Genuss für alle!

Gesamtzeit: 1 Std.
Zubereitungszeit: 25 Min.
Backzeit: 35 Min.
Schwierigkeitsgrad
Einfach
6  Portionen
Kochutensilien
Feuerfeste Förmchen
  • Die Hälfte der Kuvertüre fein und die andere grob hacken und gemeinsam mit der Butter in einem Topf langsam zum Schmelzen bringen. Die Masse beiseite stellen und abkühlen lassen.

  • Kakao mit Mehl und Backpulver vermischen. Die Eier in eine Rührschüssel schlagen und mit Staubzucker und Salz schaumig schlagen. Danach Joghurt und die Schokoladenbutter unterrühren. Abschließend die Kakao-Mehl-Mischung in die Masse rühren.

  • Die Mini-Backformen mit je einem Stückchen Butter gut einfetten und danach den Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen (190 °C Ober-/Unterhitze, 170 °C Umluft) am mittleren Einschub ungefähr 35–40 Minuten backen. Am Ende der Backzeit aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und aus den Formen strzen.

  • In der Zwischenzeit für die Dekoration den Zuckerguss zubereiten. Staubzucker in eine Schale füllen und unter ständigem Rühren langsam den Zitronensaft zugießen, bis eine dickflüssige Masse entstanden ist. Mit dem Zuckerguss die Mini-Kuchen überziehen und mit Kokosraspeln dekorieren.

Unser Tipp:

Besonders festlich wirkt es, wenn statt dem Zuckerguss eine Schoko-Glasur verwendet wird und die Küchlein mit Blattgold garniert werden. Im Feinkosthandel oder im Internet kann verzehrfertiges Blattgold leicht erworben werden. Ein wirklich goldiger Genuss für alle!