text.skipToContent text.skipToNavigation

Montafoner Almkoteletts

Montafoner Almkoteletts Rezept
Rezept teilen:
  • Almkoteletts:
    Kalbskoteletts mit Salz würzen, einseitig bemehlen und in Butterschmalz auf beiden Seiten rasch anbraten. Eine feuerfeste Form buttern und mit Speckscheiben aus­legen. Gehackte Kräuter daraufstreuen und Koteletts darauflegen.

  • Bratensatz mit Obstler und Rindsbrühe ablöschen, ein wenig einkochen lassen und über die Koteletts gießen.

  • Im vorgeheizten Backofen bei 170 °C 20−30 Minuten garen. Geschlagene Sahne und Käse vermischen und die Koteletts damit bestreichen darauf den in Scheiben geschnittenen Montafoner Sauerkäse darauf legen. Das Ganze nochmals für 10 Minuten backen.

  • Spätzleteig:
    Mehl, Eier und 150 ml Wasser in einer Schüssel vermengen, gegebenenfalls noch 50 ml Wasser nachgießen und mit einem Kochlöffel so lange schlagen, bis der Teig Blasen wirft. Anschließend den Teig zum Beispiel mit einem Spätzlehobel direkt ins kochende und gesalzene Wasser spätzeln.

  • Wenn die Spätzle oben schwimmen, sind sie fertig. Spätzle abtropfen lassen, in einer Pfanne mit dem Butterschmalz schwenken und mit der gehackten Petersilie verfeinern. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Gesamtzeit: 1 Std. 35 Min.
Zubereitungszeit: 1 Std. 5 Min.
Garzeit: 30 Min.
Schwierigkeitsgrad
Einfach
4  Portionen
  • Almkoteletts:
    Kalbskoteletts mit Salz würzen, einseitig bemehlen und in Butterschmalz auf beiden Seiten rasch anbraten. Eine feuerfeste Form buttern und mit Speckscheiben aus­legen. Gehackte Kräuter daraufstreuen und Koteletts darauflegen.

  • Bratensatz mit Obstler und Rindsbrühe ablöschen, ein wenig einkochen lassen und über die Koteletts gießen.

  • Im vorgeheizten Backofen bei 170 °C 20−30 Minuten garen. Geschlagene Sahne und Käse vermischen und die Koteletts damit bestreichen darauf den in Scheiben geschnittenen Montafoner Sauerkäse darauf legen. Das Ganze nochmals für 10 Minuten backen.

  • Spätzleteig:
    Mehl, Eier und 150 ml Wasser in einer Schüssel vermengen, gegebenenfalls noch 50 ml Wasser nachgießen und mit einem Kochlöffel so lange schlagen, bis der Teig Blasen wirft. Anschließend den Teig zum Beispiel mit einem Spätzlehobel direkt ins kochende und gesalzene Wasser spätzeln.

  • Wenn die Spätzle oben schwimmen, sind sie fertig. Spätzle abtropfen lassen, in einer Pfanne mit dem Butterschmalz schwenken und mit der gehackten Petersilie verfeinern. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer nachwürzen.