text.skipToContent text.skipToNavigation

Nuss-Apfel-Muffins

Nuss-Apfel-Muffins Rezept
Rezept teilen:
  • Schoko-Obers:
    Am Vortag das Obers aufkochen und vom Herd nehmen. Die Schokolade brechen, hineinrühren und mit einem Stabmixer ca. ½ bis 1 Minute durchrühren, bis das Obers glänzt. Auskühlen lassen und zugedeckt über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

  • Am nächsten Tag mit den Quirlen des Handrührgerätes oder einer Küchenmaschine steif schlagen. (Achtung, sie wird dabei relativ schnell fest!) In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.

  • Muffins:
    Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

  • Papierformen in die Vertiefungen einer Muffinform setzen. Die Nüsse in einer Pfanne goldbraun rösten, bis sie nussig duften und auskühlen lassen.

  • Das Backpulver sieben und mit Mehl, den geriebenen Nüssen, Zucker und Vanillezucker mischen. Joghurt mit Eiern, Zitronen- und Orangenabrieb und Zimt mit einem Schneebesen verrühren. Den Apfel schälen, fein reiben und unter das Joghurt rühren. Joghurtmischung und Mehlmischung mit einem Teigschaber verrühren und zum Schluss die warme Butter hineinrühren, dabei jeweils nur so lange als nötig rühren.

  • Die Masse in die Förmchen einfüllen und auf der unteren Einschubleiste in 30–35 Minuten goldbraun backen, auskühlen lassen.

  • Fertigstellen:
    Das Schoko-Obers auf die ausgekühlten Muffins dressieren und nach Belieben mit getrockneten Blüten oder Pistazien bestreuen oder mit Beeren dekorieren.

Gesamtzeit: 1 Std.
Zubereitungszeit: 25 Min.
Backzeit: 35 Min.
Schwierigkeitsgrad
Einfach
12  Portionen
  • Schoko-Obers:
    Am Vortag das Obers aufkochen und vom Herd nehmen. Die Schokolade brechen, hineinrühren und mit einem Stabmixer ca. ½ bis 1 Minute durchrühren, bis das Obers glänzt. Auskühlen lassen und zugedeckt über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

  • Am nächsten Tag mit den Quirlen des Handrührgerätes oder einer Küchenmaschine steif schlagen. (Achtung, sie wird dabei relativ schnell fest!) In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.

  • Muffins:
    Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

  • Papierformen in die Vertiefungen einer Muffinform setzen. Die Nüsse in einer Pfanne goldbraun rösten, bis sie nussig duften und auskühlen lassen.

  • Das Backpulver sieben und mit Mehl, den geriebenen Nüssen, Zucker und Vanillezucker mischen. Joghurt mit Eiern, Zitronen- und Orangenabrieb und Zimt mit einem Schneebesen verrühren. Den Apfel schälen, fein reiben und unter das Joghurt rühren. Joghurtmischung und Mehlmischung mit einem Teigschaber verrühren und zum Schluss die warme Butter hineinrühren, dabei jeweils nur so lange als nötig rühren.

  • Die Masse in die Förmchen einfüllen und auf der unteren Einschubleiste in 30–35 Minuten goldbraun backen, auskühlen lassen.

  • Fertigstellen:
    Das Schoko-Obers auf die ausgekühlten Muffins dressieren und nach Belieben mit getrockneten Blüten oder Pistazien bestreuen oder mit Beeren dekorieren.