text.skipToContent text.skipToNavigation

Orangen-Hühnerfilet-Pfanne

Orangen-Hühnerfilet-Pfanne Rezept
Rezept teilen:
  • Die Hälfte der Orangen schälen und von der weißen Haut befreien. Anschließend mit einem Messer die Filets herausschneiden. Den Saft der beiden restlichen Orangen auspressen.

  • Die Zwiebeln schälen und klein würfelig schneiden. Das Hühnerfilet waschen, trocknen und in Streifen schneiden. Danach Öl in der Pfanne erhitzen, das Fleisch kurz anbraten, mit Curry und Zwiebeln anschwitzen und mit wenig Wasser ablöschen.

  • Orangensaft, Sojasauce und Crème fraîche zufügen und noch ca. 10 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Vor dem Anrichten die Orangenfilets in der Sauce erwärmen.

Unser Tipp:

Als Beilage empfehlen wir Reis.

Gesamtzeit: 40 Min.
Zubereitungszeit: 30 Min.
Garzeit: 10 Min.
Schwierigkeitsgrad
Einfach
4  Portionen
  • Die Hälfte der Orangen schälen und von der weißen Haut befreien. Anschließend mit einem Messer die Filets herausschneiden. Den Saft der beiden restlichen Orangen auspressen.

  • Die Zwiebeln schälen und klein würfelig schneiden. Das Hühnerfilet waschen, trocknen und in Streifen schneiden. Danach Öl in der Pfanne erhitzen, das Fleisch kurz anbraten, mit Curry und Zwiebeln anschwitzen und mit wenig Wasser ablöschen.

  • Orangensaft, Sojasauce und Crème fraîche zufügen und noch ca. 10 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Vor dem Anrichten die Orangenfilets in der Sauce erwärmen.

Unser Tipp:

Als Beilage empfehlen wir Reis.