text.skipToContent text.skipToNavigation

Pfirsichtarte

Pfirsichtarte Rezept
Rezept teilen:
  • Zuerst den Teigboden vorbereiten: Dazu Salz und Mehl vermengen. Zucker mit Butter schaumig schlagen und das Ei dazu geben. Das Mehl im Anschluss einkneten bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Den zu einer Kugel geformten Teig in einer Frischhaltefolie, mindestens 30 Minuten ruhen lassen. Den Backofen vorheizen (180 °C Umluft bzw. 200°C Ober-Unterhitze).

  • Den Boden und Rand einer Tarte-Form leicht mit Butter einfetten und mit dem Teig auskleiden. Mit einer Gabel mehrmals den Teig einstechen. Damit der Teig beim Backen nicht an den Rändern abrutscht, wird ein Bogen Backpapier über die Form gelegt und mit getrockneten Hülsenfrüchten (Linsen oder Erbsen) bis zum Rand gefüllt. Form auf mittlerer Schiene in den Backofen schieben und backen.

  • Das Backpapier nach 10 Minuten aus dem Backrohr entfernen und den Teig noch weitere 20 Minuten backen lassen, bis der Boden goldbraun ist. Anschließend die Form zum Abkühlen aus dem Ofen nehmen.

  • Für die Creme die Vanilleschote der Länge nach in zwei Teile schneiden und aus der einen Hälfte das Vanillemark herauskratzen. Vanillemark in einem kleinen Topf mit der Milch verrühren und Ei, Butter, Zucker und Amaretto zugeben.

  • Mit kühlem Wasser die Speisestärke verrühren und anschließend mit den weiteren Zutaten in einem Topf vermengen. Auf kleiner Flamme die Masse rühren, bis diese dick wird. Achtung: Die Milch darf nicht kochen!

  • Anschließend auskühlen lassen. Für den Belag Cranberries mit Marillenlikör übergießen und über Nacht ziehen lassen. Pfirsiche an der Spitze kreuzweise einritzen und 2–3 Minuten in kochendes Wasser legen. Danach die Pfirsiche kurz ins kalte Wasser geben, die Haut vorsichtig abziehen, in zwei Teile schneiden, den Kern entfernen und in Scheiben schneiden.

  • Die bereits zubereitete Creme gleichmäßig auf den Teigboden streichen, darauf die Pfirsichscheiben verteilen und mit Cranberries garnieren. Marillenmarmelade in einem Topf unter ständigem Rühren erwärmen, bis sie flüssig ist. Dann mit einem Pinsel die Pfirsichspalten damit bestreichen und die Tarte kühl stellen.

  • Zum Abschluss noch die Orangenlikör-Creme vorbereiten: Dazu Schlagobers steif schlagen und nach und nach den Vanillinzucker zugeben. Mit Orangenlikör aromatisieren. Die abgekühlte Tarte in Stücke schneiden und mit je einem Löffel der Creme servieren.

Gesamtzeit: 1 Std. 20 Min.
Zubereitungszeit: 50 Min.
Backzeit: 30 Min.
Schwierigkeitsgrad
Schwierig
1  Tarte
  • Zuerst den Teigboden vorbereiten: Dazu Salz und Mehl vermengen. Zucker mit Butter schaumig schlagen und das Ei dazu geben. Das Mehl im Anschluss einkneten bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Den zu einer Kugel geformten Teig in einer Frischhaltefolie, mindestens 30 Minuten ruhen lassen. Den Backofen vorheizen (180 °C Umluft bzw. 200°C Ober-Unterhitze).

  • Den Boden und Rand einer Tarte-Form leicht mit Butter einfetten und mit dem Teig auskleiden. Mit einer Gabel mehrmals den Teig einstechen. Damit der Teig beim Backen nicht an den Rändern abrutscht, wird ein Bogen Backpapier über die Form gelegt und mit getrockneten Hülsenfrüchten (Linsen oder Erbsen) bis zum Rand gefüllt. Form auf mittlerer Schiene in den Backofen schieben und backen.

  • Das Backpapier nach 10 Minuten aus dem Backrohr entfernen und den Teig noch weitere 20 Minuten backen lassen, bis der Boden goldbraun ist. Anschließend die Form zum Abkühlen aus dem Ofen nehmen.

  • Für die Creme die Vanilleschote der Länge nach in zwei Teile schneiden und aus der einen Hälfte das Vanillemark herauskratzen. Vanillemark in einem kleinen Topf mit der Milch verrühren und Ei, Butter, Zucker und Amaretto zugeben.

  • Mit kühlem Wasser die Speisestärke verrühren und anschließend mit den weiteren Zutaten in einem Topf vermengen. Auf kleiner Flamme die Masse rühren, bis diese dick wird. Achtung: Die Milch darf nicht kochen!

  • Anschließend auskühlen lassen. Für den Belag Cranberries mit Marillenlikör übergießen und über Nacht ziehen lassen. Pfirsiche an der Spitze kreuzweise einritzen und 2–3 Minuten in kochendes Wasser legen. Danach die Pfirsiche kurz ins kalte Wasser geben, die Haut vorsichtig abziehen, in zwei Teile schneiden, den Kern entfernen und in Scheiben schneiden.

  • Die bereits zubereitete Creme gleichmäßig auf den Teigboden streichen, darauf die Pfirsichscheiben verteilen und mit Cranberries garnieren. Marillenmarmelade in einem Topf unter ständigem Rühren erwärmen, bis sie flüssig ist. Dann mit einem Pinsel die Pfirsichspalten damit bestreichen und die Tarte kühl stellen.

  • Zum Abschluss noch die Orangenlikör-Creme vorbereiten: Dazu Schlagobers steif schlagen und nach und nach den Vanillinzucker zugeben. Mit Orangenlikör aromatisieren. Die abgekühlte Tarte in Stücke schneiden und mit je einem Löffel der Creme servieren.