text.skipToContent text.skipToNavigation

Rinderfiletsteak mit Grillgewürzbutter und Gemüse

Rinderfiletsteak mit Grillgewürzbutter und Gemüse Rezept
Rezept teilen:
  • Gewürzbutter:
    Die Butter hellschaumig aufschlagen, am besten mit einer Küchenmaschine oder einem elektrischen Quirl. Das Steak- und Grillgewürz mit der Petersilie hinein geben und etwas salzen. Mithilfe von einem Blatt Backpapier zu einer Rolle formen und im Kühlschrank 1 Stunde durchkühlen lassen.

  • Gemüse:
    Die Bohnen putzen, schräg in ca. 1,5 cm breite Stücke schneiden, in Salzwasser bissfest kochen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Die Karotten schälen und längs in 1 cm dicke Stifte schneiden. Den Kohlrabi schälen, holzige Stellen abschneiden, den Kohlrabi vierteln und in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und samt dem Grün in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Karotten und Kohlrabi mit der Gemüsebrühe in einen Topf geben, ein Blatt Backpapier direkt darauf legen und etwa 8 Minuten dünsten. Die Frühlingszwiebeln mit den Bohnen dazugeben und weitere 2–3 Minuten dünsten. Die Butter hinzufügen, mit dem Salatgewürz aus der Mühle und nach Bedarf mit etwas Chili Salz würzen.

  • Filetsteaks:
    Für die Filetsteaks das Fleisch 20 Minuten vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen. Die Filetsteaks aus der Packung nehmen, trockentupfen und mit dem Handballen etwas flach drücken. Eine Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und das Öl mit einem Pinsel darin verteilen.

  • Das Fleisch in der Pfanne 2 ½ bis 3 Minuten anbraten, bis an der Oberfläche Fleischsaftperlen austreten. Die Steaks wenden und weitere 2 ½ bis 3 Minuten braten, bis sich erneut Fleischsaftperlen austreten. Die Steaks vom Herd nehmen und in der Pfanne noch 1 Minute ziehen lassen. Mit Chili Salz würzen.

  • Das Gemüse auf warmen Tellern verteilen und die Steaks daneben anrichten. Die Gewürzbutter in Scheiben schneiden, auf die Steaks und nach Belieben auch auf das Gemüse legen

Unser Tipp:

Wir empfehlen einen Ruby Cabernet als Weinbegleitung.

Gesamtzeit: 1 Std.
Zubereitungszeit: 50 Min.
Bratzeit: 10 Min.
Schwierigkeitsgrad
Schwierig
4  Portionen
  • Gewürzbutter:
    Die Butter hellschaumig aufschlagen, am besten mit einer Küchenmaschine oder einem elektrischen Quirl. Das Steak- und Grillgewürz mit der Petersilie hinein geben und etwas salzen. Mithilfe von einem Blatt Backpapier zu einer Rolle formen und im Kühlschrank 1 Stunde durchkühlen lassen.

  • Gemüse:
    Die Bohnen putzen, schräg in ca. 1,5 cm breite Stücke schneiden, in Salzwasser bissfest kochen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Die Karotten schälen und längs in 1 cm dicke Stifte schneiden. Den Kohlrabi schälen, holzige Stellen abschneiden, den Kohlrabi vierteln und in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und samt dem Grün in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Karotten und Kohlrabi mit der Gemüsebrühe in einen Topf geben, ein Blatt Backpapier direkt darauf legen und etwa 8 Minuten dünsten. Die Frühlingszwiebeln mit den Bohnen dazugeben und weitere 2–3 Minuten dünsten. Die Butter hinzufügen, mit dem Salatgewürz aus der Mühle und nach Bedarf mit etwas Chili Salz würzen.

  • Filetsteaks:
    Für die Filetsteaks das Fleisch 20 Minuten vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen. Die Filetsteaks aus der Packung nehmen, trockentupfen und mit dem Handballen etwas flach drücken. Eine Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und das Öl mit einem Pinsel darin verteilen.

  • Das Fleisch in der Pfanne 2 ½ bis 3 Minuten anbraten, bis an der Oberfläche Fleischsaftperlen austreten. Die Steaks wenden und weitere 2 ½ bis 3 Minuten braten, bis sich erneut Fleischsaftperlen austreten. Die Steaks vom Herd nehmen und in der Pfanne noch 1 Minute ziehen lassen. Mit Chili Salz würzen.

  • Das Gemüse auf warmen Tellern verteilen und die Steaks daneben anrichten. Die Gewürzbutter in Scheiben schneiden, auf die Steaks und nach Belieben auch auf das Gemüse legen

Unser Tipp:

Wir empfehlen einen Ruby Cabernet als Weinbegleitung.